IT-Newsflash: Good to know ...

  • http://winfuture.de/news,94271.html




    Soviel zu Windows. Habe gerade aktualisiert. Und ich habe keine Ahnung von dem ganzen Dreck. Aber ich glaube obiges Problem hatte ich. Oder ein ähnliches! Ich dachte meinen Rechner hat es zerrissen. Bekloppte Amis bekloppter Gates! :cursing::cursing::cursing: 
    Jetzt weiss ich auch warum der so heisst. Es gibt mehrere Tore und ich habe den Zonk gezogen! :evil:


    Ob es jetzt geklappt hat keine Ahnung. Aber passt lieber auf wenn Euer System aktualisieren will. Vielleicht weiss Sascha was darüber! Mir fehlt der Computersachverstand! :dash:


    Dazu kann ich nur sagen Gates noch!!!

  • Gates ist längst raus aus Microsoft ... aktualisiere mal Deine Hassbilder.


    Ich habe hier Windows 10 Pro ... toi toi toi ... keine Probleme gehabt.

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    Programming today is a race between developers striving to build better idiot-proof programs,
    and the universe trying to produce better idiots. So far, the universe is winning.

  • Och, ich hatte schon ganz andere Probleme, die auch niemand hatte oder haben wollte. ;) Vielleicht darf ich also mal aussetzen ... wäre nur fair. ^^

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    Programming today is a race between developers striving to build better idiot-proof programs,
    and the universe trying to produce better idiots. So far, the universe is winning.

  • Dann musst iOS oder generell Linux nehmen. Ob das besser ist, kommt aufs Einsatzgebiet an.

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    Programming today is a race between developers striving to build better idiot-proof programs,
    and the universe trying to produce better idiots. So far, the universe is winning.

  • Telekom warnt vor Phishing-Mails

    "Emotet" modifiziert sich ständig und vermeidet so ihre Erkennung durch Schutzprogramme. Emotet hat es nicht nur auf private Nutzer abgesehen. Das Scheißvieh legt ganze Unternehmensnetzwerke lahm und lädt weitere Schadsoftware nach.


    Die Deutsche Telekom hat ihre Kunden vor massenhaft versandten Phishing-Mails einer so genannten „Emotet-Gang“ von Cyberkriminellen gewarnt. An die Mails sind gefälschte Rechnungen als Word-Dateien angehängt, die Makros enthalten. Lassen Empfänger deren Ausführung zu, müssen sie mit der Installation von Malware rechnen. Schadsoftware kann sich auch einhandeln, wer auf in einem angehängten PDF-Dokument enthaltene Links klickt.


    Die Malware späht sodann Passwörter beim Onlinebanking aus. Sie liest außerdem die Kontakte in Outlook aus, um weitere Phishing-Mails an alle enthaltenen Adressaten zu versenden. Gefährlich macht Emotet zudem, dass es mit ständigen Modifikationen die Erkennung durch gängige Virenschutzprogramme meist vermeiden kann.


    Die in Phishing-Mails versandten Rechnungen hält die Telekom für „auf den ersten Blick gut nachgeahmt“. Sie seien dennoch vom Original gut zu unterscheiden, wozu das Unternehmen auf eine eigene Informationsseite verweist.


    Die Telekom empfiehlt die sofortige Löschung verdächtiger Mails, ohne auf Links innerhalb einer solchen Nachricht zu klicken.


    Wer bereits drauf geklickt hat, so gibt es in diesem Falle nur eine einzige Lösung: System neu aufsetzen!


    Emotet gilt als eine der weltweiten gefährlichsten Malware-Bedrohungen und sorge auch in Deutschland für derzeit hohe Schadensfälle.


    Passt gut auf eure Systeme auf! (das gilt nicht nur für diesen Fall)



    Allianz für Cyber-Sicherheit: Emotet

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    Programming today is a race between developers striving to build better idiot-proof programs,
    and the universe trying to produce better idiots. So far, the universe is winning.