Ich war aber stärker!

  • Verehrte Community,


    nein, ein echter Tipp ist das hier sicherlich nicht - aber es soll euch zeigen, was im Hintergrund passiert und warum diese Aussage in meinen Augen schlichtweg "unpassend" sein kann.


    Die Ausgangssituation: Ein Ligaspiel wie üblich ... (diese Prozedur gilt aber auch für alle anderen Spielvarianten).


    Der Testgegner kommt aus Deutschland und nennt sich "Turtles United" (Backup-bedingt hier im Entwicklungssystem; dieses Team spiel heimwärts). Es geht also mal wieder gegen die Schildkröten ... mein Team: Extrem Rasenfreunde (ich bin der Gast).


    Um euch zu zeigen, was der Kern letztendlich aus beiden Clubs macht: Hier das "Schmankerl" ...





    Spielminute: Sollte klar sein ...
    Heimteamstärke: Stärkeentwicklung im Kern dieses Teams je fortschreitender Spielminute ...
    Fehl: Diese Anzahl fehlt auf dem Feld (demnach spielen die Turtles in Unterzahl direkt ab Anpiff - Feldstärke: 10 Mann)
    Gaststärke: ... das ist mein Team mit eigentlich 89,08!!
    Fehl: Ich spiele mit 11 Mann.


    Und gern mal die Kommastelle beachten, auf welcher gerechnet wird ...


    Jetzt die Quizfrage für euch: Warum habe ich statt 89,08 schon in der 2. Minute eine 66,3???? Ist das ein Bug??? NEIN! (natürlich nicht)


    Kommt wer drauf? Irgendwelche Wortmeldungen? Man, ist ja wie in der Schule früher, dass keiner mitmacht ...


    Also lüfte ich mal (k)ein Geheimnis und erkläre, was da gerade passiert:
    Diese Partie ist natürlich frisiert (extra dafür vorbereitet) ...


    ... mein Club tritt OHNE Trainer an, wodurch ich 25 % ABZUG erhalte ... 89,08 - 25 % = 66,81 (da schon eine Spielminute gespielt ist, sinkt der Frischewert). Keine Panik, das ist wie angekündigt immer noch "offline", aber arbeite ich damit hier natürlich weiter. Das Freischalten dieses Mechanismus ist aber direkt vor der Tür - also in den nächsten Stunden (spätestens am WE).


    Und ja, es gibt noch weitere solcher Werte, die die tatsächliche effektive Stärke im Kern anfassen - die Fakten:
    - kein Kapitän auf dem Feld (das war schon seit Kern 1 so ... Abzug hier bspw.: 5 % [nur für Start-Elf!!!])
    - eure Einstellungen bzgl. "Philosophie" (Boni hier und da)
    - ... (nein, alles werde ich nicht verraten)


    Nun gab es ja wieder die Debatte bzgl. "der Gegner hat Unterzahl und spielt immer noch gut mit" - soooo ... könnt ihr das erkennen? Angenommen, die Turtles haben den einen Mann Verlust auf dem Feld aufgrund roter Karte in Minute 1 (nicht möglich!) bekommen - je Spielminute sinkt die Frische schneller als bei mir ... hier mal die Zahlen zu Spielminute 1, die leider auf dem Screener nicht mit drauf ist - es geht nur um die Startstärken der Teams:


    Turtles 75,8 .... 66,81 Rasenfreunde ... was sehe ich vor Anpfiff? Jepp ... Turtles 75,8 .... 89,08 Rasenfreunde


    Man kann grob sagen, dass er mich aufgrund dieser Abzüge in Spielminute 27 oder 28 dann "überholt" hat. Weil? Der Frischeabzug höher (!) ist aufgrund einem Mann weniger auf dem Feld ... man stelle sich vor, wie das bei "zwei Fehlleuten" aussieht ... oder noch mehr!!! (die Jungs sind dann schneller auf der untersten Grenze: 5 %)


    Wie man auch sieht, habe ich 2x gewechselt - da ist ein 5,05er für einen 6,54er (o. ä.) gekommen ... das andere was nur im oberen Zehntelbereich unterschiedlich.


    NACH AUSSEN - und das will ich Dir damit sagen - siehst Du effektive Stärken in der Rasenkante IM OPTIMALFALL ... denn so gehören ein Trainer sowie ein Kapitän zum Fußball eben dazu (was eigentlich jeder wissen sollte).


    Wechsel der Spieler ersetzen den einen für den anderen Spieler ... voll normal ... wer meint, dass der Frischewert nicht stimmen könne, der irrt: Der Abzug bei zehn Mann ist höher als die Berücksichtigung eines einzelnen, der mit 100 % kommt.


    Soooo ... und jetzt? Auf diesen Werten oben baut der Spielzug auf ... hier entscheidet sich, wer den Ball hat. Was wird man also sehen???? Meldet sich wer??????? Ach, schon wieder nicht ... :crazy:


    In den ersten 25 Minuten sind meine Rasenfreunde unterlegen ... je länger das Spiel dauert, umso mehr Vorteile bekomme ich (sofern natürlich keine Pappe in ROT bei mir ins Haus segelt und die Überlegenheit weg ist). Im Spielbericht sieht man das NICHT - schon gar nicht, wenn ich beim Live-Spiel nicht dabei bin und mir nur am nächsten Morgen den Spielbericht anschaue. Dann sehe ich eben nicht, dass das Heimteam die ersten 25 Minuten bspw. 70 % Ballbesitz hatte ... mit meiner indirekt steigenden Stärke bekomme ich aber u. U. mehr Ballbesitz ... doch was passiert, wenn in genau diesen 25 Minuten, wo mein Team DEUTLICH schwächer (!!!!!!!!!!) ist - und eben nicht 89,08 hat - meine Gegentore reinfliegen?! Ja, genau ... das sind eure grauen Haare ... der Grund, warum ihr motzt ... der Grund, warum es alles angeblich kacke sein soll ... usw. Und am Ende hat das Heimteam 2:0 gewonnen, die Stats sagen 30:70 % Ballbesitz und 4:30 Chancen ... geht gerade einigen ein Licht auf? Hier ist es gerade so hell drin ... :D


    Aber: Eine Lösung für eine bessere Nach-Interpretation (also am nächsten Tag) ist auf der ToDo-Liste angekommen ... hierzu werde ich in nicht absehbarer Zeit "Zwischen-Stats" in den Ticker schreiben ... damit man am nächsten Tag das "Kärfteverhältnis" sehen kann - also bspw. "nach 15 Minuten", "nach 30 Minuten" usw.


    Doch VORSICHT: Es sind solche Kleinigkeiten (ich nenne diese gern "Nuancen"), die diese Partien entscheiden ... und das TRAINERFEHL ist erst kürzlich ergänzt worden (aber so massiv, dass die Demo damit einen Screener rechtfertigt - man sieht es!). Es gibt absichtliche Fallstricke ... damit ich eben nicht auf ein Script namens "Last-Man-Standing" zurückgreifen muss, um einen Spielzug simulieren zu können. Dieses Script ist eine "Fallback"-Lösung. Wenn alle Umstände zu identisch sind (bspw. Rasenfreunde vs. Rasenfreunde, wo die Werte exakt gleich wären), muss - Hin und Wieder - dennoch ein Angriff erfolgen können ...


    Warum gibt es Tagesform und Privatleben? Damit "Bewegung" in den Spielerzahlen ist und man nicht ständig "10" bspw. hat ...


    ... warum haben wir Wetter? Weil Hitze für die Kondition gemein ist und Eis später beim Grätschen für Verletzungen sorgen kann ...


    .... und wieso erzähle ich das jetzt alles bzw. allen? Mein "Baby" hier ist nicht schlecht - aber viele reden es schlecht (s. Shoutboxen, s. Forenbeiträge oder ich geb euch gern einen Auszug aus einer QM-Mail von heute: "Ich höre auf, weil ich viel Geld im Casino verloren habe! Das ist unfair.") oder bewerten es auf eine Art und Weise in den EINSTELLUNGEN prozentual, dass ich mir echt das lichter werdende Haar kratze.


    Vielleicht dient obiges dem einen oder anderen als Denkanstoß oder warum er gefühlt immer verliert, "obwohl er/sie doch stärker war" ... und natürlich halte ich weiterhin Informationen zum Aufbau der Auswertung ganz bewusst zurück - und diese Information bekommt auch niemand exklusiv. Wieviele "alte Hasen" wussten bspw. noch von dem Kapitänsabzug bei Fehl auf dem Feld? XD


    Aber "stimmt nicht", "bezweifel ich" oder "Drecksspiel" sind Sätze oder Ausdrücke, die es in keinster Weise verdient ...


    ... an dieser Stelle vermerke ich nochmals: Alles, was Du hier einstellen, kaufen, verkaufen, verschenken, rauswerfen o. ä. kannst, WIRKT (auf die eine oder andere Weise - direkt oder (un-)mittelbar)! Einzige Ausnahme: Taktische Einstellungen sind immer noch nicht vollends inkludiert - aber genau deshalb gibt es obigen Screener ... die Arbeiten haben begonnen.


    Vielen Dank und ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei meinem Spiel.

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Und ja, es gibt noch weitere solcher Werte, die die tatsächliche effektive Stärke im Kern anfassen - die Fakten:
    - kein Kapitän auf dem Feld (das war schon seit Kern 1 so ... Abzug hier bspw.: 5 % [nur für Start-Elf!!!])
    - eure Einstellungen bzgl. "Philosophie" (Boni hier und da)
    - ... (nein, alles werde ich nicht verraten)

    In einer PM wurde mir offenbart, dass es schlichtweg eurerseits unterschätzt wird, welche "versteckten Values" von mir eingesetzt werden - also, Mantel hoch und Erleuchtung produziert:


    - Philosophie (Saisonstart gesetzt)
    - Trainerfehl (für Gast schlimmer)
    - Heimvorteil
    - die letzten fünf Spiele (Serie) als Bonus/Malus
    - Unterzahl (für Gast schlimmer; erschwert auch den Torschuss aufs Tor, da sich der Korridor verbreitert)
    - Spielsystem (aufgrund Position der Feldspieler)
    - Fanbeliebtheit (intern: das "Hoffenheim-Syndrom"; ermöglicht auch Vorteil bei Auswärtsspielen)
    - das Wetter (schon immer; wofür bräuchte man sonst die Ansicht in der Stadt?)
    - der Schiedsrichter
    - die Spielweise (wer offensiv spielt, hat nun einmal mathematische Vorteile - und eben nicht genau anders herum, was unlogisch wäre, nech?!)
    - Siegprämie (huch?! Nee, oder ...?!; aber nein, Siege sind nicht käuflich - es ist wieder eine "Nuance" im prozentualen Segment)


    Wer den Ball hat und Zeitspiel spielt, blockiert das ganze Spiel (intern: "italian stallion"). Pressing wirkt hier noch nicht, da "neues Feature" aus der Taktik.


    Die Skills für Abseitsfalle, Zeitspiel, Konter etc. setzen sich aus mind. vier Einzelskills zusammen. Je nach Anforderung max. sechs.


    Die Ballbesitzfindung geht über die "Cubes" (s. Taktik - das Würfelgestell). Spielt dort ein 4-3-3 gegen ein 3-4-3 hat das 3-4-3 im zentralen Mittelfeld ein Übergewicht (= Vorteil). Spiele ich selbst also durch die Mitte, beiße ich mir mit einem 10er an zwei 6ern auch gern mal die Zähne aus ... kann, nicht muss. Also? Richtig ... Seite 3 im VT sichten und Spiel vllt. verlagern!


    Mit steigender Spielzeit mehren sich auch überflüssige Fouls - aufgrund Frische schleichen sich Unkonzentriertheiten ein. Foul = gestoppter Spielaufbau. Je nach Spielzeit und Schiedsrichter riskant.


    Passiert nichts im Spiel, erhalten die Spieler "Leerlaufnoten" ... diese liegen aber im niedrigen Bereich und unter den Aktionen - denn die Ladies stehen halt nur rum.


    Das Mittelfeld verbraucht rechnerisch mehr Frische - aber die Laufen auch am Meisten! Und ja, mir ist bewusst, dass der Frischeabzug weiter reifen muss - gerade dann, wenn wirklich das offensive Team PowerPlay macht (und eben nicht "offensiv" mit "Zeitspiel").


    Die Seitenwahl reguliert sich über Deine Auwahl - aber auch nicht starr, sondern nach 60-30-10 % (wenn Du links nimmst), 20-60-20 % (mittig) und 10-30-60 % (rechts). "Nur über die Seite" gibt es im Fußball nicht ... daher diese Wahl. Ja, kann das Pech produzieren, dass Du Deine Angriffe über die unerwünschte Seite machst ... aber das ist dann PECH!


    Und meine abschließende Bitte: Zieht euch nicht an den Texten hoch, die der VT ausspuckt - das sind Konserven, welche zusammengesetzt werden, um die berechnete (!) Spielsituation wiederzugeben (was er nämlich da berechnet hat). Ist also der besagte Gefoulte dann autom. Schütze (ist er nicht - liegt an der Textkonserve) des Freistoßes, nehmt es für den Moment einfach hin ...


    Vielleicht fasst sich der eine oder andere gerade an den Kopf, weil auf dem Holzweg gewesen ... gerade dieses "immer auf Sieg spielen" ist GIFT - erst recht, wenn ich unten drin stehe (Stichwort: SERIE!). Gewinnen will hier jeder, aber so einen Rückenwind muss man sich eben erst einmal erarbeiten.


    Es grüßt


    Der Hexer ... ach nee ... sonst wäre hier ja schon alles fertig! :D


    Sascha



    ... aber ACHTUNG: Obiger Text erfüllt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit!! :spiteful: (ich verrate nicht alles - wie gesagt ... aber das obige ist offensichtlich ... dachte ich).

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • @ Funker: Auch ich lese "Hier und Da" merkwürdige Aussagen zum Thema "Unterzahl", sehe in der Bundeliga aber bei einem Platzverweis keine Kantersiege ... aber schreibe ich doch einfach was dazu ...


    Das steht bereits oben ...

    Unterzahl (für Gast schlimmer; erschwert auch den Torschuss aufs Tor, da sich der Korridor verbreitert)

    Wie klar und deutlich bei Einführung ausformuliert, ist ein Platzverweis noch kein Beinbruch und eröffnet für den Gegner keinen Torregen. Rein rechnerisch wirkt sich dies wie folgt aus:
    1. Stärke %ual gesenkt aufgrund Platzverweis
    2. Stärke %ual gesenkt aufgrund "fehlender Feldkontrolle"
    3. Frische senkt sich schneller aufgrund "Unterzahl"
    4. übliche Wirkungsweisen von Taktik etc.


    Das sind die vier Beteiligten, welche "non-linear" angesetzt sind: Der erste Platzverweis ist einstellig ... der zweite hingegen deutlich zweistellig ... usw. Der Top-Abzug für Punkt 1 liegt bei 88 % (!) ... das ist so kurz vor "Abbruch durch Schiedsrichter", da nur noch 7 im gegnerischen Team.


    Es war nie meine Absicht und es wird niemals meine Absicht sein, dass ein Team abgeschlachtet wird aufgrund eines Platzverweises. Diese haben einen mathematischen Nachteil (der Gast sogar noch höher als das Heimteam) und eine Anspielstation weniger ... die Abwicklung vorm Tor hingegen bleibt gleich - sofern er vor's Tor auch spielt.


    Was das Kommentar im Pokalthread betrifft: Die besagte Partie endete regulär 0:0 ... das in Überzahl spielende Team hat demnach nicht verloren. Derart pauschal kann diese Aussage auch nicht getroffen werden. Der Platzverweis erfolgte in der 66. Minute ... das eigentliche "Verlieren" im Elfmeterschießen (da spielt Unterzahl nun wirklich keine Rolle mehr, da eine regelkonforme Kaderanpassung [Anzahl] erfolgt). Schaut also gern mal in Ligen, wo nur 10 Leute (und weniger!!!) antreten ... als Vergleich für die Spielentwicklung und Toranzahl.


    Der letzte echte Grottenkick in Unterzahl (über 60 Minuten) mit einem 0:0 war erst letzte Woche ... Frankfurt vs. Bremen ... mit deutlicher Überlegenheit von Frankfurt! Trennt euch demnach bitte von "ich habe jetzt zu gewinnen, da der Gegner einen Platzverweis hat" ... es ist rechnerisch ein Nachteil bei Ballbesitzfindung und wer einen Spielzug hat. Wenn er ihn macht, bleiben die Spieler auf dem Feld weiterhin so stark (fehlt eben nur eine Anspielstation auf der Seite) ...


    Da littleScott "vom Affen gebissen" war (im Skype; er konnte nicht in den VT3 aufgrund der nun behobenen Problematik mit dem Session-Controlling etc.), weiß ich, wie er gespielt hat - der stand nämlich ausnahmslos hinten drin; "0:0 reicht" (das weiß ich deshalb, weil er zu mir sagte, dass er so gegen mich auch gespielt hat; bin im Pokal auch gegen ihn geflogen) - mit entsprechenden Aufwertungen in Mittelfeld und Abwehr. Die rote Karte von "Ahlers" (66.; M) ist dann auch noch derart kompensierbar ... wieviele im "M" dann noch standen, sehe ich nicht und kann ich nicht sagen.


    Aber zu sagen, dass man "immer in Überzahl verliert", ist schlichtweg am Ziel vorbei.


    Und ansonsten ist sogar Nürnberg in Unterzahl in der Lage aus einem 0:1 ein 2:1 (alle Tore nach Platzverweis) zu machen - ebenfalls diese Saison. ^^


    Vielen Dank.

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Auf die Gefahr hin, dass der eine oder andere schon jetzt wieder die Augen verdreht - ein weiterer Einblick (der sich u. a. mit der obigen Grafik wiederholt): Und da bekanntlich BILDER mehr als alle Worte sagen, setze ich das Erkennen voraus ...


    Und bevor wer fragt: Das Spielchen ist 4x wiederholt ... der Gast hat immer (!) verloren (allerdings aus jeweils verschiedenen/anderen Gründen) ...


    ... eine Notiz erlaubt mir noch: Der blaue sowie der rote Kasten markieren die echte Netto-Stärke - beinhaltend "Heimvorteil", "Kapitän", "Trainer", "Bonus/Malus-Serie" und all die schönen Dinge, die es eben ausmachen!!!






    Jetzt wünsche ich euch einen schönen Samstagabend - werde mir selbst eine Auszeit verschreiben und mich an ein paar Streichinstrumenten probieren. ^^

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Mit Einführung der "Spezialisierungen", "Charakter-" und "Eigenschaftsmerkmalen" von Spielern, finden natürlich weitere Werte Einzug in den Auswertungskern.


    Spezialisierungen
    Hierbei handelt es sich im Prinzip von Bonus/Malus um Auf- bzw. Abwertungen je Spieler und je Spezialisierung. Je schwieriger (und damit umso länger) eine Spezialisierung zu erlernen ist, umso mehr ist diese später in der Auswertung wert.


    Jede Spezialisierung (grün/rot) hat einen versteckten Wert, der Aussage dazu gibt, wie sehr die Auf- bzw. Abwertung diese Spezialisierung wirkt. Das heißt, dass bei zwei Spielern mit der Spezialisierung "Zweikampf" nicht zwangsläufig die gleiche Wirkung in der Auswertung präsent ist (nicht die gleiche Höhe der Aufwertung). Hier gilt (rein plastisch): "Nur ein Messi dribbelt wie ein Messi - andere auch, aber nicht so!"


    Eine Anzeige über die tatsächlich verwendete Stärken während der Auswertung werden nicht gezeigt.


    Immer dran denken:
    - rote Spezialisierungen (Abwertungen) via Tagestraining abbauen
    - grüne Spezialisierungen (Aufwertungen) via Tagestraining aufbauen


    Charakter- und Eigenschaftsmerkmale
    Im Spiel gibt es Bedingungen bzw. Situationen, die einen (!) Spieler - nämlich den, der diese Merkmale hat - auf- bzw. abwerten. Je nach Art des Merkmals wird prozentual auf- oder abgewertet (immer auf die berechnete effektive Stärke). Besonderheiten je Merkmal sind in Fuxx (Online-Hilfe) hinterlegt - frage ihn daher direkt zu dem, was Dein Spieler in der Spielerakte hinterlegt hat (bspw. "Joker"). Worauf Fuxx noch nicht antwortet, ist noch nicht implementiert.


    roBOT
    Mit Einführung der spielerischen KI (aktuell noch sehr eingeschränkt, aber funktional) finden grundsätzlich immer und alle Spiele statt. Wer gegen roBOT-Teams spielt, spielt nicht gegen eine ZA (roBOT ist etwas besser aufgestellt). Auch erhält roBOT - da für viele Teams eh nur Schlachtvieh - keine Abwertungen durch fehlenden Kapitän, Serien-Verlauf etc.


    Zu erwähnen: An den obigen Regeln hat sich sonst nichts verändert - diese haben alle Bestand.


    Randerwähnung: Ein im Liga-Talk GER kürzlich aufgekeimter Mythos der Marke "Neuspielervorteil" (für neue Manager in diesem Spiel) ist absurd. Das gab es nie und das werde ich auch nicht unterstützen oder umsetzen. Es gilt, was hier im Thread steht - nicht mehr und nicht weniger.


    Sollte sich was ändern in puncto Auswertung, werde ich dies hier erwähnen.

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!