[1.Bundesliga] Der Immer-Thread

  • Damit hätten wir VfB vs. Union ... und ich mutmaße, dass Union es nicht packt. Das mache ich am Spiel vorwärts (heute gesehen) und an den geschossenen Toren fix. Wenn da also nicht noch was ganz anderes passiert, steigt - mal wieder - kein dritter Zweitligist auf.

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Ihr Manko ist ihre Auswärtsschwäche.

    Da öffnet Dynamo für sie das Tor zur 1. Liga sperrangelweit und was ist?

    2:2 in Bochum. Verdammt!


    Hoffentlich spielen sie in der Relegation in Stuttgart auch 2:2 und dann Sieg zu Hause und zack ist Union 1. Ligist.

    U.n.v.e.u.!

  • Damit hätten wir VfB vs. Union ... und ich mutmaße, dass Union es nicht packt. Das mache ich am Spiel vorwärts (heute gesehen) und an den geschossenen Toren fix. Wenn da also nicht noch was ganz anderes passiert, steigt - mal wieder - kein dritter Zweitligist auf.

    Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt :-) Und ich hoffe, dass Union den Aufstieg schafft. Nicht, weil ich die Stuttgarter nicht leiden kann (was definitiv nicht so ist) oder weil ich gern das Hauptstadtderby sehen würde, sondern weil ich ein absoluter Gegner dieser Ungerechtigkeit namens "Relegation" bin. Demnach hoffe ich natürlich auch, dass Wehen Wiesbaden den FC Ingolstadt in die 3. Liga schießt.

  • Ich bin mir der Meinung, dass Anhänger von Vereinen die jemals von der Relegation profitiert haben sich zurückhalten sollten. Ich hoffe doch zumindest schwer, dass Du damals (glaube Saison 2015/16) Nürnberg auch die Daumen bei der sogenannten "Ungerechtigkeit" gedrückt hast.

  • Ich bin nicht der Meinung, dass ich mich als Anhänger eines Vereins, der davon schon profitiert hat, zurückhalten sollte. Denn eines vergisst du dabei : Als Frankfurt-Fan kenne ich auch das Szenario, dass man mit Platz 16 die Bundesliga-Zugehörigkeit eben NICHT über die Relegation noch retten kann (Saison 2003/04), weil die Relegation zwischen 91/92 und 07/08 abgeschafft war.


    Natürlich hab ich 2015/16 nicht den Nürnbergern, sondern den Frankfurtern die Daumen gedrückt...ebenso hab ich 88/89 nicht auf Saarbrücken, sondern Frankfurt gehofft.


    Das alles ändert aber nichts daran, dass die Relegation m.E. eine absolute Ungerechtigkeit gegenüber den unterklassigen Vereinen ist (betrifft ja nicht nur 1.Liga <=>2.Liga, sondern auch 2.Liga <=>3.Liga) und dass sie wieder abgeschafft gehört.


    Spätestens wenn dein HSV mal das zweifelhafte Vergnügen haben sollte, als drittplatzierter Zweitligist (der eine ganze Saison auf dieses Ziel hingearbeitet hat) NICHT aufzusteigen, weil man die Relegation vergeigt, überdenkst vielleicht auch du diesen ganzen Relegations-Mist. :shrug: Aber das wäre Zukunftsmusik.

  • Das man die Relegation abschaffen sollte steht für mich außer Frage. Ich bin seit der Wiedereinführung der Relegation ein Gegner davon und dennoch drücke ich als Fan dem VfB die Daumen dass sie die Liga halten.

  • Spätestens wenn dein HSV mal das zweifelhafte Vergnügen haben sollte, als drittplatzierter Zweitligist (der eine ganze Saison auf dieses Ziel hingearbeitet hat) NICHT aufzusteigen, weil man die Relegation vergeigt, überdenkst vielleicht auch du diesen ganzen Relegations-Mist. :shrug: Aber das wäre Zukunftsmusik.

    Ich mag das nicht, wenn man mir einfach etwas andichtet. :pinch: Für mich ist die Relegation eben kein Relegations-Mist, nur bin ich keiner, der versucht anderen meine Meinung aufzudrängen.

  • Naja, ich gehöre auch zu denen, die die Relegation in sportlicher Hinsicht total unfair empfinden. Man hatte 34 Spieltage Zeit, seine Position derart zu erreichen, um eben nicht in den 3er Strudel zu geraten. Warum noch zwei Spiele extra (bitte nur aus sportlicher Sicht)? Aus Sicht des Geldes könnten es sogar "best of five" sein ... und die Meisterschaft bekommt dann noch PlayOffs der ersten acht Teams für die endgültige Entscheidung mit Hin- und Rückspiel usw. :pillepalle: (vgl. Basketball).


    Doch Geld hin oder her: Wenn 3.060 Spielminuten plus Nachspielzeit nicht reichen, um höher als Platz 16 zu stehen, dann gehört es schlichtweg entschieden - dieser "Strohhalm" ist nämlich für den, der in der tieferen Liga sich den Arsch abgerackert und auf vielen, vielen Plätzen gewonnen hat und seinen Zuschauern darüber was anbot, ein Schlag ins Gesicht. :stick:


    Oder überspitzt formuliert: Während das Erstliga-Team mit 50 % Einsatz spielte und das Zweitligateam mit dauerhaft 120 %, so soll jetzt noch ein Hin-/Rückspiel erfolgen, bei dem das ausgeruhte Team den Vorteil hat, oder? :pleasantry: (ja, sehr haarsträubend, aber dient dem Verständnis)


    Dann hat diese eine Schiedsrichter-Crew an dem Tag wieder 'nen miesen Cornflake in der Schüssel erwischt. Der VAR pennt in Köln. Also ich bin da sowas von für ... wer - jetzt höre ich auf - nach 34 Spieltagen da unten steht, hat es aufgrund schlechter "Leistung" (Pech, Schiri, Verletzungen von Leistungsträgern, bessere Gegner usw.) verdient, da unten zu stehen: und steigt direkt ab!



    EDIT: Sry, Snoop' - ich hab Dein Fahne schwenkendes Smiley aus dem VfB-Forum gelöscht, da es Fehler bei mir wirft (kein https). Der VfB soll mal auf 2019 bei der IT umstellen.

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Ich mag das nicht, wenn man mir einfach etwas andichtet. :pinch: Für mich ist die Relegation eben kein Relegations-Mist, nur bin ich keiner, der versucht anderen meine Meinung aufzudrängen.

    Und ich mag es nicht, wenn jemand mit derartigen Aussagen völlig unnötig Reibungspunkte schafft und damit unter Umständen auch unnötig verbale Konflikte heraufbeschwört.


    Ich habe dir weder was "angedichtet" (ich schrieb explizit, dass du deine Meinung zu dem Relegations-Mist vielleicht überdenkst, sollte der HSV als Zweitligist mal in die Situation kommen, den Aufstieg dank der Relegation zu vergeigen - das war weder eine Aufforderung, dies zu tun, noch habe ich dir damit unterstellt, dass du es in diesem Falle wohl tun würdest), noch habe ich versucht, dir meine Meinung aufzudrängen.


    Wenn du meine Worte so aufgefasst hast, als würde ich dir damit meine Meinung aufdrängen wollen, dann könnte ich DEINE vorangegangenen Worte ebenso auffassen, dass du mir damit quasi nahelegen willst, mich aus der Thematik rauszuhalten, weil die Eintracht ja selbst schon von der Relegation profitiert hat (salopp ausgedrückt: dass ich gefälligst ruhig sein soll). Mache ich aber nicht.


    Meine Meinung zur Relegation ist seit Wiedereinführung stets gleich geblieben. Natürlich drückt man seinem eigenen Verein die Daumen, dass er über die Relegation die Klasse hält. Das ging mir 88/89 und 15/16 genauso wie es dir 13/14 und 14/15 ging und wie es jetzt Snoopi aktuell als VfB-Fan 18/19 geht.


    Ich sehe da auch keinen Widerspruch darin, sich GEGEN die Relegation auszusprechen, nur weil man Fan eines Vereins ist, der davon schon profitiert hat, denn sportlich gesehen hat der Tabellen-16. der Bundesliga (egal WER es ist) nach 34 Spieltagen defacto sein Klassenziel verfehlt, während der Tabellen-3. der 2. Bundesliga seine Hausaufgaben bestmöglich gemacht hat ... trotzdem wird der Zweitligist allein schon mit diesen 2 zusätzlichen Relegationsspielen bestraft - da meist der Erstligist als Sieger aus der Rele hervorgeht, ist es quasi eine Doppel-Bestrafung, während der Erstligist für sein Gegurke, das er seinen Fans über gut 10 Monate zugemutet hat, noch belohnt wird.

  • Also das mit den Auswechslungen find ich Quatsch, dass Abklatschen mit dem Mitspieler gehört meiner Meinung nach dazu. Gelbe und Rote Karten für die Betreuer/Trainer find ich dagegen gut. Das der Schiri nicht mehr als Luft gelten soll find ich auch gut, oftmals ist der Ball zum Gegner abgeprallt und der hatte dadurch einen Vorteil, gerade wenn man den Ball dadurch in der Vorwärtsbewegung verloren hat.

  • Der SR bewegt sich eigentlich auf einer festen Diagonale übers Spielfeld (quasi so, dass sein Assistent auf der anderen, entferntesten Seite steht). Hey, kann man bei Spieleröffnung eigentlich super berücksichtigen ... ;)

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!