[Transfer] aktive Aufstellung

  • Hallo allerseits,


    ich habe mal eine Frage zu Transfers in Bezug auf die aktive Aufstellung.

    Warum muss bei Transfers der betreffende Spieler zwingend aus allen aktiven Aufstellungen raus sein, damit der Transfer

    zustande kommt?

    Hat das programmiertechnische Gründe?

    Ich hätte bitte einfach mal den Grund dafür gewußt, denn diese Geschichte mit Transfer ist geplatzt, weil der Spieler noch in einer aktiven Aufstellung war, ist m.E. doch echt nervig.

    Es sind schon recht häufig Transfers bei mir geplatzt, weil der andere Manager eben nicht darauf geachtet hat.

    Und dann darf man den ganzen Transfer noch mal von vorn beginnen. Wie gesagt, mich nervt das schon etwas, muss ich zugeben.


    Warum spielt es eine Rolle, ob der Spieler noch in einer aktiven Aufstellung ist? Wenn der Transfer trotzdem stattfinden würde, dann fehlt er halt da.

    Mir erschließt sich leider das Problem dahinter nicht.


    Wer kann mir den Grund für diese Problematik nennen?

  • Den Grund kenne ich nicht, aber eine kleine Anekdote:


    Ich habe schon mal 3x für einen Transfer versucht und immer blieb der Spieler Teil einer aktiven Aufstellung.

    Nach dem 3. Mal scheitern habe ich entnervt aufgegeben. :pillepalle:

  • Annehmen eines Transfers kurz vor einem Spiel: —> Spieler ist in der Aufstellung —> Transfer wird durchgeführt —> Spieler fehlt —> Man spielt in Unterzahl


    Finde es deshalb gut das der Spieler nicht gehen kann, da man dann plötzlich in einem wichtigen Spiel zu zehnt auf dem Platz steht.

  • Fofcom: Oh das ist hart. Da hätte ich aber auch völlig entnervt aufgegeben.


    Legendenkrieger: Ok, das ist ein Punkt. In Unterzahl tritt man natürlich nur ungern an.

    Doch wer hat Spieler, die er verkaufen will noch in der Startaufstellung von Liga oder Pokal?

    Und wenn die Aufstellung unvollständig ist, wird das ja unten angezeigt. Dann ist der Balken unter der Aufstellung rot unterlegt.

    Das funktioniert bei verletzten Spielern, die in der Startaufstellung waren ja auch.

  • Legende, das ist dann aber wieder eine Form von "Watte" die es hier ja nicht geben soll.


    Warum? Ganz einfach: der abgebende Verein muss dem Transfer ja vorher erst zustimmen. Tut er dies, muss ihm bewusst sein, dass er evtl. das nächste Spiel in Unterzahl bestreitet und demnach dafür sorgen, dass die Aufstellung geändert wird.


    Macht er es nicht, hat man eben Pech gehabt, ansonsten >>> WATTE. :pillepalle:

    1_7142.png    8_1621.png

  • Nordlicht. Der Spieler muss ja nichtmals in irgendeiner Aufstellung stehen, es reicht, wenn er nur auf der Bank sitzt, dass ein Transfer platzt.


    Der Gedankengang, dass verletzte/erkrankte Spieler ja auch automatisch aus allen Aufstellungen entnommen werden, ging mir in dem Zusammenhang auch schon durch den Kopf und ist (wie ich finde) als Argument gar nicht so verkehrt.

    1_7142.png    8_1621.png

  • Internett: Das ist es ja. Der Spieler muss komplett, also auch von der Ersatzbank runter, aus den Aufstellungen raus.


    Und gerade das übersehen wahrscheinlich viele. Die denken: OK, in meinen Startaufstellungen ist der betreffende Spieler nicht mehr, also ab dafür! Tja, und das ist der Irrtum und das Ärgerliche an dieser Problematik. Deshalb platzen so viele Transfers.


    Ich bin echt neugierig auf den Grund, warum das so abgehandelt werden muss.

  • Das setzt aber voraus, dass er den betrefffenden Spieler auch in einer Startaufstellung hat.

    Ein Transfer scheitert ja auch schon daran, dass der betreffende Spieler in einer Aufstellung noch auf der Ersatzbank hockt.

    Und ein Ersatzspieler weniger ist ja wohl nicht so tragisch.

  • War im falschen Thread, also nochmal hier rein:



    ... in dem Zusammenhang schon mal gleich ne "Warnung" an alle die das hier mitverfolgen und noch dieser Tage auf dem TRFM tätig sind:


    Morgen ist Supercup & infolge dessen wir morgen bei jedem Klub eine Zwangsaufstellung bei Pokalspielen stattfinden. Denkt dran beim transferieren von Spielern ;-)

    1_7142.png    8_1621.png

  • Man kann es taktisch machen und den Transfer 15min vor Spielbeginn annehmen. Ist der andere Manager dann in dieser Zeit nicht anwesend tritt er in Unterzahl an. Das kann als Betrug ausgenutzt werden.

    Scheint ja echt die übelsten Betrugsvarianten zu geben hier (bzw. hat es offenbar gegeben). An SOWAS hätte ich nicht mal im Traum gedacht.


    Aber das ändert absolut nichts daran, dass zuvor der abgebende Verein zustimmen muss & in dem Moment wo er dies tut, kann er sofort für Umbesetzung in der Aufstellung sorgen, womit so eine Betrugsvariante ja nicht möglich wäre und damit bleibe ich auch bei meiner ursprünglichen Aussage, dass das nur "Watte" ist :-)

    1_7142.png    8_1621.png

  • Naja, das stimmt nicht so ganz. Im begrenzten Rahmen kann und darf es Watte geben. Nur nicht zu viel davon, ansonsten wird es flauschig.

    Magst ja nicht ganz unrecht haben. Bei den Zwangsaufstellungen, wenn jemand mal vergisst sein Team aufzustellen, oder dafür aus welchen Gründen auch immer mal keine Zeit hat (ja, auch ich habe ein Privatleben und auch mir ist es schon passiert, dass ich nur mit 10 Mann angetreten bin und nur noch 4 Wechselspieler auf der Bank saßen statt 7) sehe ich das ja inzwischen ein.


    Auch dass man ggf. den Kader auffüllen kann (erinnere mich an ein ESU-Duell meiner Portugiesen mit AC Donnerbalken, der mit 10 Mann startete und dann mitten im Spiel einen 11. herein brachte), sehe ich inzwischen nicht so kritisch wie seinerzeit an.


    Aber das mit den Transfers meine ich so wie ich es oben schrieb. Wenn ich einem Spielerverkauf zustimme, weiss ich, dass ich bald ein bisschen Geld mehr, aber auch 1 Spieler weniger hab & in dem Moment der Zustimmung kann ich gleich in puncto Aufstellung für klare Verhältnisse sorgen. Zumal zwischen "Angebot des aufnehmenden Vereins" - "Prüfung und Bestätigung des abgebenden Vereins" - "Finaler Abschluß durch aufnehmenden Verein" manchmal Tage liegen.

    1_7142.png    8_1621.png

  • Auch dass man ggf. den Kader auffüllen kann (erinnere mich an ein ESU-Duell meiner Portugiesen mit AC Donnerbalken, der mit 10 Mann startete und dann mitten im Spiel einen 11. herein brachte), sehe ich inzwischen nicht so kritisch wie seinerzeit an.

    Das ist regelkonform - das kannst Du gern nachlesen. Es ist nur in den Top-Ligen nie zu finden - aber in den unteren Ligen immer (weil irgendeiner den Anpfiff verpennt hat bspw.).


    Über die Logik div. Teilnehmer an diesem Spiel lässt sich (ver-)zweifeln: Da kannst Du auch mehrfach erwähnen, dass am Tag des Pokalfinals und Relegation keine Friendlies stattfinden. Achte mal drauf ... einer fragt immer und deklariert es irgendwo als "Fehler" (letzte Saison: Kneipe).


    Ein akutes Beispiel, wie es ohne Watte läuft: Jugendspieler. Da werden in der Vorsaison Transfers gemacht, der Spieler kann in den A-Kader geholt werden, der Manager tut dies und der Transfer knallt. Und ich bekomme wieder Mecker, wieso das so ist (weil der Spieler nicht in der Jugend ist). Auch hier ließe sich das eine oder andere anders machen ... aber ich mache dies "aus Gründen" so! Genauso wie mit einer Fehleranfälligkeit für Transfers, wenn der Spieler aktiv aufgestellt ist.


    Und man stelle sich das Geschrei vor, wenn dieser eine Transfer (oder mehr?) dafür sorgen würden, dass eine ZA greift ... dann kommt, dass man doch bitte erst das Spiel hätte auswerten können usw.


    Also: Transfer? Spieler aus der Aufstellung und Spieler von der Bank! In der Mannschaftsübersicht darf im Status weder grün, noch orange zu sehen sein. Und DAS kann ich einem User eigentlich zumuten, oder?


    Die technische Sicht: Es gibt dann nur die "0" in den Aufstellungen als Bedingung - das macht die Bedingung sehr kurz, wartungslos und frei von möglichen Fehlern. Kein "könnte da sein, könnte dort sein und schau auch nochmal da". Darum auch kein Transfer wenn schon eine Leihe angeleihert wurde ... usw. Das sind unnötige Fehlermöglichkeiten. Und ich muss nicht per Script erraten, was der Manager schlussendlich will, wenn der Spieler aufgestellt ist, eine Leihe läuft, eine Transferanfrage da ist, die Auswertung im Gange ist (wie unrealistisch ist denn, dass ein Spieler einfach vom Feld geht, weil Blitz-Transfer???).


    Wie oft passiert sowas? Es passierte jetzt am Saisonanfang, dass ich Hinweise per E-Mail bekomme "Spieler nicht gefunden" (direkt aus dem System). In einer Saison sind das ungefähr 8 bis 12 vielleicht – mehr nicht. Die simple Wahrscheinlichkeit liegt also bei 0,13 % am Tag, dass ein Manager Schwierigkeiten hat bei einem Transfer. Aber häufig ist die Zahl derer höher, die die Infos unter "???" als Neuling ignorieren ... oder was sonst so überall im Bereich steht.


    Also ... das System hat sich durchaus über fast 13 Jahre so eingegroovt und auch etabliert. Als SPL sehe ich keine Notwendigkeit zur Änderung, nur weil es die Bequemlichkeit oder Gehässigkeit (s. denkbares Beispiel oben) fördert.

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!