Spielminuten & Abwertung sowie Talentgewinnung

  • Hallo,


    Ich bin ja dafür einfach das Talent zu verstecken. :chainsaw:

    Ich weis, das ist nicht Mainstream. Erfahrene Manager werden sicher bei Beobachtung des Marktes und der gewünschten Spieler das versteckte Talent erkennen und anwerben können. Unerfahrene Spieler werden etwas mehr beobachten müssen vor dem Kauf, bzw den Marktwert als Bezugswert sehen. Das beste daran ist es muss geschaut werden ob der Spieler mit der Stärke auch in mein Team passt und es vorwärts bringen kann. Ich hab zB in meiner Anfangszeit einen LIB für nen Appel und n Ei gekauft der hatte gar kein Talent aber 7,xx Stärke und hat so in meine Spielweise gepasst, das er die Mannschaft vorangetrieben hat.


    Bis zur letzten Saison habe ich mit 2 Spielern Talent riesig, 2 Spielern groß und allen anderen mittel gespielt. 1x Riesig ist jetzt Rentner :monster:der andere hat gerade mal 0,4 Stärkepunkte zugelegt, aber das liegt an meinem Trainig.

    Auch wenn sich die Spieler mit mittlerem Talent ab Stärke 7 sehr sehr langsam entwickeln, kann man sein Team gut vorwärts bringen.

    Auch die neuerliche Umstellung mit Aufwertung des Talents find ich Klasse, hatte 4 davon. (hier wäre bei verstecktem Talent einfach ein Hinweis zum Spieler - dieser Spieler hat sich aussergewöhnlich weiterentwickelt- heist dann einfach Talentanstieg.)


    In meiner Jugiabteilung hab ich nen 12 Jährigen IV, mit Talent groß, der hat es in der letzten Saison geschafft sage und schreibe -0,12 Punkte Stärke zum Startwert in einer kompletten Saison zu "ENTWICKELN" (Tiefstwert -0,18). Soviel zu Talent riesig.

    Ich glaub ich hab genug geschwafelt.:beer:


    sportliche Grüße

    PSMAN

  • Hi Steel,


    niemand schießt hier gegen dich oder jemanden. Es ist eine offene Diskussion in der Standpunkte und Probleme ausgetauscht und Fragen geklärt werden. Niemand hat hier Angst um seine Pründe oder hat etwas zu verteidigen, das zeigen doch auch klar die konstruktiven Vorschläge. Insofern habe ich die "likes" als Dankeschön an Legendenkrieger verteilt, weil er seine Spielertaente offengelegt hat - was Licht ins Dunkle bringt.

    Da lehnst Du Dich aber aus dem Fenster - mach mal nicht den Rex Gildo! Der Mw in der Realität entsteht nicht "marktwirtschaftlich" - hier gibt es ein schönes und noch gar nicht all zu altes Interview mit transfermarkt.de Der Mw hier bei mir entsteht immer über alle gleichen (Spieler-)Attribute und ist für alle gleich - man kennt kein "ja, aber ...", keine Vereinsbrille, es ist keine Schätzung, totalitäre Gleichbehandlung o. ä.

    Also TM.de ist eine private Spielerdatenbank auf der die MW von der Community generiert werden. Offizielle Marktwerte existieren in der Realität doch überhaupt nicht. Bei FXXL aber schon. Darüber hinaus zeigt selbst die Realität, dass es eine enorme Diskrepanz zwischen den getätigten Transfersummen und den berechneten MW gibt. Im übrigem eine uralte Dikussion bei TM.de nach großen Transfers, warum der MW dies nicht exakt nachbilden würde...


    Was doch mich (und vermutlich Fofcom, wenn ich ihn richtig verstanden habe) befremdlich finden, ist die Aussage, dass das Talent eines Spieler nicht so wichtig sei. Entsprechend eben auch die nicht grade großen (oder riesigen ;-) ) MW-Unterschiede zwischen Spielern unterschiedlichen Talents. Besonders da die gelebte Praxis bei FXXL zeigt, dass das Talent mit das entscheidenste ist. Da hilft doch der argumentative Verweis darauf, dass dieser bereits in irgendeiner Formel mit enthalten ist nichts.


    Um erfolgreich zu sein braucht man u.a. eine gute Fussballmannschaft, die aus guten Einzelspielern besteht. Das geht doch in der Spitze nur über das Talent oder den Kauf von fertigen Spielern. Insofern ist es doch völlig normal das die großen Vereine auch um die besten Talente buhlen und es für kleinere Vereine attraktiv ist, diese auch möglicht teuer abzugeben.
    Ich sehe hier einfach keinen Holzweg, die Realität zeigt mir etwas anderes, der Kader von Legendenkrieger ebenfalls. Ich habe hier bisher auch noch nichts gegeteiliges lesen können. Daher halte ich den spielseitig berechneten MW auch für ziemlich obsolet, ineffektiv und zu eingeschränkt.


    Ich gebe dir in dem Wunsch hin recht, dass es schön wäre, wenn der Markt evtl. nicht so hoch drehen würde. Nur spielen halt ca. gefühlt 80% aller Vereine in einer ersten Liga und verfügen dadurch über enorme Geldmittel. Darüber und über konstruktive Lösungen oder Möglichkeiten kann man gerne diskutieren, aber der ständige Verweis auf einen MW der halt stimmt, weil er im Spiel steht und die Formel irgendwann mal aufgestellt worden ist, geht doch einfach schon lange an der Praxis vorbei....

    In meiner Jugiabteilung hab ich nen 12 Jährigen IV, mit Talent groß, der hat es in der letzten Saison geschafft sage und schreibe -0,12 Punkte Stärke zum Startwert in einer kompletten Saison zu "ENTWICKELN" (Tiefstwert -0,18). Soviel zu Talent riesig.

    Wenn mich nicht alles täuscht, entwickeln sich Jugis allerdings nicht anhand ihres Talents, sondern entsprechend des gewählten Jugendlevels oder?

  • Ich sehe das Problem eher, dass man keiner 5er oder 6er Spieler mehr verkaufen kann. Dafür gibt es nicht mal einen Markt für kleinere Vereine. Und hier sehe ich, dass Basar den Markt kaputt macht.

    Sorry, aber da widerspreche ich. Nicht Faruk macht den Markt kaputt, sondern diejenigen, die vor dem Bildschirm hocken - mit ihrer jeweils eigenen Mentalität & ihrem Anspruchsdenken. "Geiz ist geil!" sowie "Jedem das Seine und MIR das Meiste!" scheinen sehr gern gelebte Denkweisen zu sein.


    Angebote die sich im Bereich zwischen 25 und 35% des MW bewegen und das selbst bei recht jungen Spielern mit einer GS von knapp unter 8, deutlich über 8 oder sogar über 9 sind schlichtweg surreal. Bei Spielern mit solch einer GS braucht man auch nicht mehr über das Talent zu diskutieren, zumal solche Spieler selbst in Liga 1 das Zeug zum Stammspieler haben & somit dank des neuen Features problemlos zumindest bis Talent=groß verbessert werden könnten.


    Forderungen für 3er oder 4er Spieler von 30 Millionen und mehr, nur weil die Spieler Talent=groß oder riesig haben, sind in höchstem Maße völlig absurd. Wird aber gern damit begründet, dass die Spieler ja mal 9er bzw. 10er werden können und dann sowieso MW um die 60 Mio. und mehr haben werden.


    Betonung liegt aber auf "können", denn allein schon Verletzungen/Erkrankungen (und damit verbundene Ausfälle, welche zu mangelnden Einsatzzeiten und mitunter bei einer SU zu GS-Abwertungen führen) können einen Spieler da in der Entwicklung auch mal zurückwerfen und das wird nicht ausbleiben auf dem Weg zum 9er oder 10er, denn das sind einige Saisons (da reden wir bei 3er und 4er Spielern mindestens von 6-8 Saisons, also volle 2 JAHRE und mehr).


    Unehrliches Miteinander trägt einen weiteren Teil zur aktuellen Marktlage bei. Da werden bei Interesse an einem Spieler entweder vermeintliche Angebote und/oder Tausch-Deals vorgegaukelt, um der eigenen, recht hohen Forderung Nachdruck zu verleihen & ein paar Wochen oder Monate später muss man feststellen, dass der Spieler, an dem man interessiert war, (a) immernoch im selben Verein ist, (b) auf dem Bazar gelandet ist oder gar (c) aus dem Spiel gelöscht wurde.


    Wenn ich sehe, dass z.B. 8er und 9er Spieler auf dem TRFM mehrmals angeboten werden, sich trotz Forderung des MW oder etwas mehr kein Käufer findet, der Spieler dann auf dem Bazar landet und dort auf einmal Summen gezahlt werden, die über der eigentlichen Forderung des ursprünglichen Eigentümers oder sogar noch über der Grenze von 120 Mio. liegen, dann fallen mir dazu nur die 2 hier ein: :dash::facepalm:


    Das die Talentanhebung jetzt für jeden möglich ist (statt wie bisher nur für Europacup-Teilnehmer) dürfte den Markt zumindest was große Talente angeht nach und nach bereinigen. Wer da noch solche absurden Forderungen in zweistelliger Millionenhöhe für Spieler mit niedriger bis mittlerer GS stellt bzw. diesen Forderungen sogar nachkommt, ist selber Schuld.


    Bei riesigen Talenten kann ich noch verstehen, dass höhere Preise gefordert und auch gezahlt werden, die kann man sich halt nicht züchten. Aber 30 Mio. und mehr für einen 3er zu fordern ist trotzdem absurd. Wer solche Summen und mehr von sich aus zahlen kann und will, soll es auch tun. Greeny meinte ja mal hier im Forum, er würde für gute, glorreiche Iren glatt 120 Mio. auf den Tisch legen & warum? Weil er es kann! (bzw. konnte...er ist ja leider ausgestiegen).


    Grundsätzlich kann und soll da jeder sein Ding machen, wie er will, aber es kann keiner sagen, dass das zur Verfügung gestellte System schuld an der Markt-Entwicklung ist. Die Schuld daran muss darin gesucht werden, WIE die vorhandenen Mittel von jedem Einzelnen genutzt werden & DAFÜR ist immernoch einzig und allein der-/diejenige vorm Rechner verantwortlich.

    1_7142.png    8_1621.png

  • Ja ja früher war alles besser. Aber FXXL hatte zu Beginn für mich den größten Reiz, als man mit Managern noch schreiben müsste um ein Spieler zu erhalten. Und wer unbedingt eine Versteigerung machen wollte, hatte die Arbeit auf seiner Seite. Der neue TRFM hat das Spiel, für mich, uninteressanter gemacht.

    Die damaligen Zeiten kenne ich zwar nicht mehr, aber ich gehe seit je her diesen Weg, weil ich es als angenehmer und persönlicher empfinde, sich mit jemandem auszutauschen, wenn man Interesse an einem seiner Spieler hat. Ggf. kann man auf diesem Wege ja z.B. auch einen möglichen Spielertausch oder ähnliches arrangieren, was bei einfacher Gebotsabgabe und dem stumpfen Überbieten von Konkurrenten ja nicht der Fall ist.


    Allerdings gibt es eben auch einige Mitspieler hier, die auf Anfragen per PM absolut GAR NICHT reagieren bzw. diese teilweise noch nicht mal lesen - da macht dieser Weg dann natürlich auch wenig Sinn.

  • Pep (für einer der besten Trainer)

    Der Typ wird m.E. völlig überbewertet und kommt nichtmal ansatzweise an Jürgen Klopp ran. Im Gegensatz zu Klopp hat der sich bisher überall ins gemachte Nest gesetzt und konnte überall mit den Millionen bei Bedarf nur so um sich werfen. Klopp dagegen hat auch mit kleinen Mitteln (Mainz) schon bewiesen, dass er ein gutes Team formen kann. Und auch in Dortmund hatte er sicherlich nicht diese Budgets zur Verfügung, wie Guardiola sie seit er als Trainer fungiert in Barcelona, München und nun Manchester hatte.

    1_7142.png    8_1621.png

  • @fidelorama


    "Wenn mich nicht alles täuscht, entwickeln sich Jugis allerdings nicht anhand ihres Talents, sondern entsprechend des gewählten Jugendlevels oder?"


    bei meinem Beispiel ging es nicht um das "wie" sondern darum das sich ein Talent groß negativ entwickeln kann. (im übrigem als einziger im Jugendteam)

  • PSMAN


    Das hat allerdings in der Jugend nichts mit dem Talent zu tun, sondern ist Zufall ob es bergauf oder bergab geht. Sobald dein Jugendspieler mit Talent Groß aus der Jugend kommt, wird er in der ersten Saison bestimmt zwischen 0,70 - 1,00 an GS zulegen bei ordentlichem und richtigen Training.

  • Der Typ wird m.E. völlig überbewertet und kommt nichtmal ansatzweise an Jürgen Klopp ran. Im Gegensatz zu Klopp hat der sich bisher überall ins gemachte Nest gesetzt und konnte überall mit den Millionen bei Bedarf nur so um sich werfen. Klopp dagegen hat auch mit kleinen Mitteln (Mainz) schon bewiesen, dass er ein gutes Team formen kann. Und auch in Dortmund hatte er sicherlich nicht diese Budgets zur Verfügung, wie Guardiola sie seit er als Trainer fungiert in Barcelona, München und nun Manchester hatte.

    Auch wenn ich im ewigen "Trainerstreit" (ähnlich wie die Diskussion zwischen CR7 und Messi) zwischen Mourinho und Guardiola ganz klar auf Seiten von Mou bin, finde ich es immer wieder schlimm, wenn gesagt wird Pep hätte sich bei Barcelona ins fertige Nest gesetzt, er war schließlich derjenige, der eine Ära geprägt, die im Vereinsfußball ihresgleichen nach wie vor sucht. Guardiola war derjenige, der Größen wie Ronaldinho abgesägt hat. Ist genauso als würde man heutzutage sagen, dass Simeone sich bei Atletico ins fertige Nest gesetzt hat. Und generell, was sollen diese Sprüche mit den Nestern immer? Guardiola hat sich seinen exzellenten Ruf erarbeitet. Was erwartet man von ihm? Dass er es jedem Einzelnen beweisen soll? Nö. Muss er nicht.


    Und zu der Faruk-Thematik: Du weißt schon, dass viele Angebote (meines Wissens nach) von Faruk "vorgegeben" sind und nicht (!) von Managern stammen?

  • Bzgl. der etwas verkorksten SU:


    Bei mir wurde 1 Spieler im Talent von mittel auf groß angehoben (TW in ENG) und 3 haben den Weg in die andere Richtung genommen von groß auf mittel.


    Bei einem davon in GER war das zu erwarten, der verletzte sich zu Saisonbeginn und fiel die halbe Saison aus. Dadurch verpasste er 10 FS in denen sein noch sehr niedrieges LN (unter 0.7) angehoben werden sollte. Da es bis zuletzt um den Klassenerhalt für mich ging, bekam er dann in der zweiten Saisonhälfte keine Chance, daran was zu ändern...das Risiko wollte ich in der Situation einfach nicht eingehen.


    Ärgerlicher lief das bei den anderen beiden, weil es zwei 17-jährige waren, bei denen die Abwertung eigentlich nicht hätte greifen dürfen. Bei einem davon ist es umso ärgerlicher, weil er erst am 33. Spieltag für 10 Mio. vom Bazar in seinen Verein kam ... selbst wenn ich es gewollt hätte, hätte der niemals mehr genug Zeiten bekommen können, um der (ungeplanten) Abwertung zu entgehen.


    Nun hab ich 2 Möglichkeiten, wie ich mit den 3 abgewerteten Spielern umgehe: Entweder ich bringe sie soweit auf Kurs, dass sie mal eine Saison komplett durchziehen können, um eventuell das ursprüngliche Talent (und die damit verbundene weitere Entwicklungsmöglichkeit) zurückzuerlangen, oder ich trenne mich von ihnen. Was den Kader in GER angeht, wird es für die 2 betroffenen Spieler wohl auf Letzteres hinauslaufen, da ich dort den Kader ohnehin noch etwas verkleinern will. Zwar gäbe es noch die Verleih-Möglichkeit, aber das ist für mich in den Fällen keine Option.

    1_7142.png    8_1621.png

  • Also ich sehe hier auch kein Schießen, oder Kritik oder ähnliches.


    Ich sehe hier einfach zwei unterschiedliche Denkweisen aufeinander treffen.

    Während Steelwheel dem Talent nicht so viel beimisst, mache ich das hingegen schon.


    Ich bin allerdings auch der Meinung, dass das Spiel im aktuellen Zustand das alles ziemlich gut trifft.

    Mit „gut treffen“ meine ich gemessen an der Realität.


    Auch die Marktwerte empfinde ich nicht als falsch. Denn diese bilden hauptsächlich die GS ab und das ist nun einmal der Ist-Wert.

    Warum sollte der Marktwert eines Jugendspielers mit großem Talent und GS 3,00 exorbitant höher liegen, als der MW eines kleinen Talentes mit gleicher Grundstärke? Niemand weiß ob das große Talent wirklich seine Maximalstärke jemals erreichen kann. Er hat lediglich das Potenzial dazu.


    Um Gehälter und Mindestablöseforderungen zu bestimmen finde ich die Marktwerte sogar sehr gut.


    Es gibt dahingehend zwar auch Punkte die ich nicht verstehe und unlogisch finde, aber sei’s drum!

    Z.B. ein mittleres Talent aus der Jugend kommend, also 17 Jahre jung und mit GS 7,05 hat einen Marktwert von round about 800.000€.

    Ein Jahr später und bei gleicher GS steigt der Marktwert auf 1,6Mio. €.


    Bis dato war es daher aus meiner Sicht immer unverständlich warum man mittleren Talenten neue Verträge geben sollte, da deren GS nicht mehr sonderlich steigt, aber die Gehaltskosten dann explodieren. Deshalb nochmal: Die Talentsteigerungsmöglichkeit ist deshalb ein echter Gewinn für das komplette Spiel.

    Das Thema ist ja eigentlich nicht neu, sondern wurde nur fairerweise für jeden möglich gemacht.

    Vorher konnte man eine Talentsteigerung nur mit über 5000 Spielminuten erreichen. So viele Spiele hat man ohne internationale Beteiligung ja gar nicht.


    Auch was den Transfermarkt und die teilweise utopischen Forderungen angeht ist es jetzt so, dass man sich eben nicht mehr auf große Talente stürzen muss um langfristig stärkere Spieler zu erhalten, sondern man kann auch bei kleineren Talenten zuschlagen und diese entwickeln.


    Was Faruk angeht finde ich diesen Zeitgenossen eigentlich ziemlich sympathisch.

    Für die meisten Spieler die dort landen gibt es keinen Markt. Zumindest diese nicht, die ich dorthin verkaufe.

    Ohne Faruk wäre ich einige Spieler nicht losgeworden und hätte zahlreiche Spieltage Gehalt für nichts bezahlt. Stattdessen habe ich noch eine kleine Summe kassiert.

    Aus meiner Sicht macht Faruk den Markt nicht kaputt, sondern unterstützt ihn auf Grund mangelnder unterklassiger Vereine.


    Man kann zwar dort Schnäppchen schlagen, wie z.B. 7,xx Spieler für unter 100.000€ oder so, aber das hat auch viel mit Glück zu tun. Oder manchmal mit der Schusseligkeit einiger Kollegen hier. Einen meiner IV habe ich über Faruk gekauft, aber war vorher in Verhandlungen mit seinem Stammverein. Der war eben nur zu langsam in puncto Bestätigung meines Angebots und so landete der Spieler bei Faruk. Dort habe ich den dann für einen Bruchteil des eigentlich vereinbarten Preises erhalten.


    Also mein Fazit: Ich bin hoch zufrieden und sehe ein gut funktionierendes Spiel und gut funktionierendes System.

    Die Ansichten einiger muss ich ja nicht verstehen. Jedem Jeck sein Pappnas‘

    Und jeden Irrsinn muss ich auch nicht auf dem Transfermarkt mitmachen.

    Fakt ist aber schon, dass ich natürlich von „reichen“ Clubs auch mehr Ablöse fordere und „kleinen“ Clubs auch mal Spieler für weniger als „meinen“ Preis abgebe.

    Aber ich denke auch da, dass dies in der Realität auch so ist. Wenn ein potenter Club anklopft, dann schlägt man einfach mal was drauf, weil er es ja auch hat.

    Während man bei Spielern die eh nicht so die Berücksichtigung finden auch mal eine andere Lösung findet.

  • An meiner Meinung über Guardiola wird sich nichts ändern. Bei solchen Kadern, wie er sie in Barcelona, München und nun Manchester hat/hatte, kann man es sich fast schon leisten, einen wie Ronaldinho abzusägen, weil diese Vereine eine Ersatzbank haben, die viele andere Klubs gern als erste Elf hätten.

    Und zu der Faruk-Thematik: Du weißt schon, dass viele Angebote (meines Wissens nach) von Faruk "vorgegeben" sind und nicht (!) von Managern stammen?

    Keine Ahnung, was du mir damit jetzt sagen oder ob du mich vielleicht nur für blöd erklären willst - vielleicht hast du mich aber auch einfach nur nicht richtig verstanden. Dass die Preise bei Faruk nicht von Mitspielern stammen, weiß ich selber - zumindest trifft das auf die START-Preise zu - über die END-Preise entscheiden aber immernoch die Manager mit ihren Geboten. Aber ich bringe dir mal zum besseren Verständnis ein Beispiel :-)


    • Klub A bietet auf dem TRFM einen Spieler zum Verkauf an
    • Klub B bietet für den Spieler etwas mehr als halben MW
    • Klub A lehnt ab, da es ihm zu wenig ist und schon bessere Angebote vorliegen würden
    • Klub B zieht sich daraufhin aus dem Werben um den Spieler zurück
    • Klub A verkauft nun diesen Spieler ein paar Wochen später an Faruk (der zahlt ziemlich sicher keine 50% vom MW)
    • Faruk schlägt natürlich ordentlich was drauf & verkauft den Spieler dann ÜBER MW an Klub C weiter

    Ein anderes Beispiel, was ich auch schon beobachtet habe, ist, dass ein hoher 9er mehrmals auf dem TRFM angeboten wurde und die Forderung des Eigentümers bei etwas über dem MW aber auf keinen Fall bei 120 Mio. lag. Es fanden sich keine Interessenten, der Eigentümer hat den Spieler dann irgendwann an Faruk verramscht & als der Spieler dann auf dem Bazar war, gab es plötzlich Interessenten und der Spieler ging am Ende für fast 130 Mio. über die Theke.


    Sowas muss ich nicht verstehen.

  • Es gibt dahingehend zwar auch Punkte die ich nicht verstehe und unlogisch finde, aber sei’s drum!

    Z.B. ein mittleres Talent aus der Jugend kommend, also 17 Jahre jung und mit GS 7,05 hat einen Marktwert von round about 800.000€.

    Ein Jahr später und bei gleicher GS steigt der Marktwert auf 1,6Mio. €.

    Da hast du dich wohl ein wenig um eine Null vermacht. ;-))) Ein 7er aus der Jugend hat keinen MW von 800.000, sondern eher 8 Mio. Ein Jahr später bei gleicher GS sind es dann eher 16 Mio. Aber auch nur, wenn er entsprechend viele (Liga-)Einsatzzeiten bekommt, ansonsten kann der mit 18, selbst mit 19 immernoch einen MW von 8 Mio. haben.


    Ich hab selber vor 2-3 Saisons einen 19-jährigen sehr hohen 7er (Talent=Riesig) verkauft, der zum Zeitpunkt des Transfers immernoch einen MW von knapp über 8 Mio. hatte. Dementsprechend albern war dann auch das eine oder andere "Angebot" (einer bot z.B. "üppige" 4 Mio. :crazy:) für ihn.

    1_7142.png    8_1621.png

  • Sowas muss ich nicht verstehen.


    Habe ähnliche Beobachtungen gemacht und verstehe es auch nicht.


    Aber ich erkläre mir das so:


    Einige Manager gucken zuerst bei Faruk.

    Einige Manager verkaufen lieber an Faruk als an die Konkurrenz.


    Nicht jeder Manager hier ist aktiv im Handel mit den Spielern. Einige User verkaufen zB ihre Spieler, aber diese sind gar nicht zum Verkauf markiert, so dass diese auf dem Transfermarkt nicht angezeigt werden.


    Ich stöbere dann durch die Clubs und frage aktiv nach ob dieser oder jener Spieler zum Verkauf/Ausleihe steht.


    Ich kann aber gut verstehen, wenn man das aus zeitgründen so nicht machen kann und möchte. Wenn also nichts passendes auf dem Transfermarkt steht, dann schaut man eben zu Faruk.


    Dort geht es mitunter dann schnell und unkompliziert.

  • Ich kann ja mal meine Erfahrungen teilen die ich bei Transfers von Spielern gemacht habe.


    Nach meiner Erfahrung werden Spieler mit großem Talent folgendermaßen gehandelt:

    GS ab 4 -> Preis zwischen 2 und 4 Millonen

    GS ab 5 -> Preis zwischen 4 und 10 Millionen

    GS ab 6 -> Preis zwischen 8 und 16 Millionen

    GS ab 7 -> Preise ab 20 bis 60 Millionen

    Meiner Meinung sind das aber auch faire Preise.

    Der 4er Spieler entwickelt sich innerhalb 6-7 Saisons auf über 8 - beim 5er Spieler sind es dagegen nur 4-5 Saisons. Jeder dieser Spieler wird früher oder später (bei richtigem Training) mindestens die 8er Marke erreichen, selbst wenn es erst mit 25 Jahren sein sollte. Ist der Spieler dann aber schon zu alt? Ich denke nicht. Und hat der Spieler dann die 8er oder 9er Marke erreicht wird der nächste mit großem Talent hochgezogen.


    Dagegen steht bei Spielern mit Talent riesig und einer GS >5 immer mindestens 60 Millionen im Raum, wenn nicht sogar die 120 Millionen.


    Bei Spielern mit Talent Mittel hab ich wie viele andere hier beobachtet das es im Bereich der GS 4-6 kaum Abnehmer gibt, und wenn doch dann nur zu 25% des MW. Ab einer GS von 7 bekommt man Spieler auch mal zu 50% des MW los. Allerdings kann man jetzt die Preise dieser Spieler wieder in Richtung Marktwert treiben. Ein 7er Spieler mit Talent Mittel, ist in meinen Augen jetzt wertvoller als ein 5 oder sogar 6 mit Talent Groß, da die Möglichkeit besteht innerhalb einer Saison sein Talent auf Groß anzuheben.

    Ab einer GS von 8 bekommt man aber für mittlere Talente auch gerne mal annähernd den Marktwert.

  • Diese Preise dürften in Zeiten des Talentupgradings aber nicht mehr gelten.

    Es wird einen richtigen Preisrutsch geben, zumindest für Spieler mit Talent: groß und eher niedriger GS.

    also ab GS 4 und ab GS 5, vielleicht sogar auch ab GS 6.


    Ein nettes Beispiel dazu: Ich habe einen Verteidiger, der eine NP beherrscht mit GS 5,69 und Talent: groß zum Kauf angeboten und man hat sich tatsächlich nicht entblödet, den Mindestpreis zu bieten. Klingt komisch, war aber so.


    Zukünftig darfst Du Spieler mit Talent: groß und eher niedriger GS wie sauer Bier anbieten und kannst froh sein, wenn einer Dir den MW dafür bezahlt. Viele, viele Spieler mit Talent: groß werden bei Faruk landen.


    Denn die Geiz ist Geil Mentalität und ich gönne einem Verein nicht das Schwarze unter dem Fingernagel und ersteigere den Spieler lieber bei Faruk, setzt sich immer mehr durch. Oder täusche ich mich da?

  • Denn die Geiz ist Geil Mentalität und ich gönne einem Verein nicht das Schwarze unter dem Fingernagel und ersteigere den Spieler lieber bei Faruk, setzt sich immer mehr durch. Oder täusche ich mich da?

    Also die Erfahrung habe ich bei XXL nicht gemacht. Ganz im Gegenteil. Ich weiß allerdings nicht wie es in der obersten Liga aussieht.


    Grundsätzlich werden die Preise auch noch von der fehlenden Nachfrage gedrückt. Wenn deutlich mehr User vorhanden sind wird es wohl interessanter.


    So ist man gezwungen mit einigen Mitspielern zu verhandeln. Und dabei hab ich nur faire Mitstreiter kennengelernt.


    Ich bin froh das der TM nicht als Auktion abläuft wie bei zahlreichen anderen Games.


    Bei Faruk bekommt macht man beim Verkauf ja immer Verlust wenn man vom MW ausgeht.

  • Wenn Faruk nen richtigen Sahnetag erwischt hat, gibt er schon mal 27% vom MW aber bestimmt nicht mehr.

    Kann ich so nicht ganz bestätigen. Der alte Gauner zahlt auf jeden Fall immer zu wenig ;-))) Aber er zahlt auch mal mehr als nur 27% (und damit manchmal sogar mehr, als man für seine Spieler von Mitmanagern geboten bekommt). Für meinen RM Pilger bietet er aktuell etwas über 13,6 Mio. Bei einem Marktwert von knapp über 34 Mio. entspricht das etwas mehr als 40%. Bei RV O´Driscoll und LV Xue-liang sieht es ähnlich aus, da bietet er auch jeweils um die 40% vom MW. Bei LA Gartler sind es immerhin noch 30%, bei RA Albers nur noch 26%. Die anderen beiden, die bei mir aktuell keine TS haben, will er nicht haben - liegt aber daran, dass sie von ihm gekommen sind.

    1_7142.png    8_1621.png

  • Keine Ahnung, wo du diese Preise her hast. Vielleicht geniesst du aber auch bei vielen (alteingesessenen und/oder zurückgekehrten) Mitspielern Sonderkonditionen, weil du sozusagen ein älterer Hase bist, als es deine aktuellen Vereine vermuten lassen, denn wenn ich das richtig sehe, warst du 2010 schon hier vertreten und bist nach zwischenzeitlicher Abstinenz zurückgekehrt ... ebenso wie z.B. maxer, littleScott und FrankDEU... :thumbsup:


    Die Preise für große Talente, die ich in letzter Zeit so gesehen habe, sind von den von dir genannten Werten jedenfalls nicht selten meilenweit entfernt.


    Man muss scheinbar auch relativieren, wo ein Spieler her kommt, denn einen Preis von knapp 23 Mio. für einen jungen 9er Spieler mit einem MW von über 60 Mio. empfinde ich persönlich alles andere als fair und marktgerecht - auch dann, wenn der Spieler aus der Oberliga kommt....nicht wahr? :spiteful:

    1_7142.png    8_1621.png

  • Entsprechend eben auch die nicht grade großen (oder riesigen ;-) ) MW-Unterschiede zwischen Spielern unterschiedlichen Talents. Besonders da die gelebte Praxis bei FXXL zeigt, dass das Talent mit das entscheidenste ist.

    Aber das isser doch ... der Holzweg. In den zwei Zeilen beschreibst Du es ... genau das! Die gelebte Praxis ist eine andere ... lach, werden wir uns einig? :D


    Darüber und über konstruktive Lösungen oder Möglichkeiten kann man gerne diskutieren, aber der ständige Verweis auf einen MW der halt stimmt, weil er im Spiel steht und die Formel irgendwann mal aufgestellt worden ist, geht doch einfach schon lange an der Praxis vorbei....

    Richtig, weil?


    Wir verstehen uns eigentlich ... betrachten es nur von unterschiedlichen Perspektiven.


    Der Mw ist eine Empfehlung und Orientierung - es ist nicht das Alpha und das Omega (sonst könntet ihr keine Preise wie bezahlt anbieten etc.). Nur - ich zitiere Dich abermals -: ... geht an der Praxis vorbei. Und WARUM? Zu viel Geldmittel ... ja, ein Ansatz. Obsolet würde ich den Wert indes nicht betrachten. Man stelle sich all die abgezockten kleinen Neueinsteiger vor, die gar nicht wissen, was der Spieler wert wäre, wenn ein Angebot eintrudelt ... und auch das ist gängige Praxis (das wurde mir übrigens mal angehängt, dass ein Neueinsteiger gar nicht über den Wert wüsste ...). Jetzt stelle Dir vor, der Mw wäre gar nicht da ... huiii.


    Ein Fußballmanager braucht Mw. TRFM.de ist omnipräsent, weil es keine Plattform gibt für einen Mw ... dennoch wird darauf referenziert etc. (Medien, Spielerberater, TV Shows usw.). Es ist eben eine Einschätzung - das ist deren Job ... aber die läuft eben als "Vorschlag" - nicht als Berechnung (wie hier). Eigentlich hast Du recht: Meine Kalkulation des Mw, die präzise ist, geht an der Realität vorbei (weil die es nicht stellen kann).


    Wenn mich nicht alles täuscht, entwickeln sich Jugis allerdings nicht anhand ihres Talents, sondern entsprechend des gewählten Jugendlevels oder?

    Korrekt - daher kürzlich auch der Hinweis auf "nimm lieber nicht Level 1", wenn Du was aus der Jugend geleistet haben willst.



    Der Typ wird m.E. völlig überbewertet ...

    Beschäftige Dich bitte mal mit der Biografie von ihm ... und es steht dran "einer der besten" - von Jürgen Klopp bin ich eh Fan. Den mochte ich schon immer, weil der Emotion hat, zeigt, lebt und womöglich sogar ein Kumpeltyp (rein theoretisch - kenne ihn leider nicht).


    Nun hab ich 2 Möglichkeiten, wie ich mit den 3 abgewerteten Spielern umgehe: Entweder ich bringe sie soweit auf Kurs, dass sie mal eine Saison komplett durchziehen können, um eventuell das ursprüngliche Talent (und die damit verbundene weitere Entwicklungsmöglichkeit) zurückzuerlangen, oder ich trenne mich von ihnen

    Managen ... es ist Deine Entscheidung, was mit denen passiert. ;)


    Er hat lediglich das Potenzial dazu.

    Danke.


    Faruk schlägt natürlich ordentlich was drauf ...

    Jein ... jedem Jeck sein Pappnas' (find ich super!) ... Faruk weiß, was er bezahlt hat und schätzt ein, was er für den bekommt: das ist ein Risikogeschäft und da versucht er eben was draus zu verdienen (ich sehe in der Administrationsoberfläche sein SOLL und IST ... hier im Forum kündigte ich mal an, dass er unter Beobachtung steht und womöglich nachgewirkt wird - aber nein, er schreibt jede SU schwarze Zahlen ... vor Abzug von Steuern). :D ... ganz schön geschäftstüchtig isser.

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Man muss scheinbar auch relativieren, wo ein Spieler her kommt, denn einen Preis von knapp 23 Mio. für einen jungen 9er Spieler mit einem MW von über 60 Mio. empfinde ich persönlich alles andere als fair und marktgerecht - auch dann, wenn der Spieler aus der Oberliga kommt....nicht wahr? :spiteful:

    Dazu muss ich auch mal was sagen mein lieber Internett. Du kannst dir die Spitzen in meine Richtung sparen, es waren 23 Mio + 2 Jugendspieler mit Talent Groß und jeweils zwei Saisons lang drei FS zu 70% für ihn. Damals lag der MW übrigens bei 32 Mio. :vain:


    Dazu kam dann das miese LN und sein Talent -> Keins.

  • Dazu muss ich auch mal was sagen mein lieber Internett. Du kannst dir die Spitzen in meine Richtung sparen, es waren 23 Mio + 2 Jugendspieler mit Talent Groß und jeweils zwei Saisons lang drei FS zu 70% für ihn. Damals lag der MW übrigens bei 32 Mio. :vain:


    Dazu kam dann das miese LN und sein Talent -> Keins.

    Ich wüsste nicht, dass ich bisher irgendwelche "Spitzen" in deine Richtung abgelassen habe, außer dieser einen eben. Es sah halt sehr seltsam aus, dass so ein Spieler (Talent egal, der hat zweifelsfrei Erstliga- und Stammspielerqualitäten & das niedrigere LN kann man mit Vuvus & FS ausbügeln) für so eine Summe wechselt. Zumal der abgebende Klub Schalke 05 war und DER hätte damals (so tief wie er in der Kreide stand) mehr davon gehabt einen wirklich marktgerechten Preis zu erzielen. Es waren übrigens 22,5 Mio :miffy:


    Aber ist dir im Zusammenhang mit dieser "Spitze" wie du es nennst, jetzt was aufgefallen???? Im Spieltagschat wurde damals heiss diskutiert und losgepoltert, wie es sein kann, dass ich den 10er RV O´Driscoll für schlappe 20 Mio. aus Magstadt holen konnte. KEINER wusste, was dahintersteckte und KEINER hat bei Greeny oder mir nachgefragt wie das sein kann. ALLE Beteiligten haben sich nur öffentlich das Maul drüber zerrissen.


    Was lernen wir daraus? Wenn einem was komisch vorkommt, wäre es künftig vielleicht ratsam, die Beteiligten direkt zu kontaktieren, statt sich öffentlich über Dinge zu unterhalten, von deren Hintergründen man schlichtweg keine Ahnung hat. Im Zweifelsfall kann immernoch die SPL informiert werden, um seltsam erscheinende Vorgänge auf Unregelmäßigkeiten zu überprüfen. Das trifft nun in diesem Falle hier genauso auf MICH zu, wie es damals auf alle im Spieltagschat beteiligten User zutrifft & da warst auch DU mit von der Partie. Das Thema ist für mich erledigt. :yesman:


    Es bleibt die Frage im Raum, wie du zu deinen genannten Werten kommst, oder ob dies vielleicht doch quasi "Freundschaftspreise" unter alten Bekannten aus längst vergangenen Zeiten sind. Wenn ich mich nämlich so umschaue bei angebotenen Spielern, dann decken sich in vielen Fällen die Forderungen (insofern sie angegeben sind bzw. wie sie einem auf Nachfrage genannt werden) absolut nicht mit den von dir dargestellten Werten :pillepalle::hmm:

    1_7142.png    8_1621.png

  • Quote

    Club A ... (Liga 4)

    ... kommt auf 34 x 90 (Liga) + 12 * 90 (Friendlies). Entspricht: 3.060 + 1.080 Minuten

    ... ein Spieler kann maximal auf 4.140 Minuten kommen.

    Club A Spieler bräuchten nun mehr als 3.800 Minuten.

    Habe dazu einige Fragen:

    Gilt diese 3.800 Minutengrenze für jeden Spieler egal welches Talent oder Stärke?

    Wird vom theoretischen Höchstwert ausgegangen? Wenn ich z.b. keine Friendlies mache, liegt der Höchstwert ja nur bei 3.060 Minuten.

  • Hi Butzinho, wenn Dein Club viele Spielmöglichkeiten hat, brauchen Deine Spieler mehr Minuten als bspw. nur mit Liga und Friendly. Es ist keine starre Grenze, die - vgl. 1.620 Minuten gegen Abwertung - erreicht werden muss, um eine Aufwertung (beim Talent) zu bekommen. Dies gilt sowohl für die Auf- als auch die Abwertung: viele Spielmöglichkeiten (Liga, FS, Pokale) verschiebt die Grenzen linear nach oben (also mehr Minuten erforderlich gegen Abwertung und mehr Minuten erforderlich für Aufwertung).


    Nur ich kenne diese Werte und das, was oben genannt ist, kannst Du als "fiktiv" betrachten. Es ist ein Prozentsatz, welcher nicht publiziert wird.


    Beantwortet das Deine Frage?


    Die Manager Internett und Legendenkrieger fangen hier jetzt nicht mit alten Kamellen oder Kackewerfen an. Im Kackewerfen bin ich immer der Troll, der hier später durchkärchern muss - finde ich also blöd. Tauscht euch bitte per PN aus.

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Noch nicht ganz. Ich formuliere es anders:

    Mein Verein kommt auf die 3.060 Minuten der Ligaspiele. Sonstige Pflichtspiele wie Pokal, etc. finden für mich als Viertligist nicht statt. Liegt die Grenze für die Aufwertung trotzdem bei 3.800 Minuten, woraus folgt, dass ich 12 Freundschaftsspiele absolvieren MUSS? Oder liegt die Grenze dann bei <100% von 3.060 Minuten falls ich nicht vorhabe Freundschaftsspiele zu spielen?

  • Mein Verein kommt auf die 3.060 Minuten der Ligaspiele. Sonstige Pflichtspiele wie Pokal, etc. finden für mich als Viertligist nicht statt. Liegt die Grenze für die Aufwertung trotzdem bei 3.800 Minuten, woraus folgt, dass ich 12 Freundschaftsspiele absolvieren MUSS? Oder liegt die Grenze dann bei <100% von 3.060 Minuten falls ich nicht vorhabe Freundschaftsspiele zu spielen?

    Es geht um die Summe aller möglichen Spiele! Da gehören die FS zwingend mit dazu. Du musst 12 absolvieren! FS sind auch eine gute Einnahmequelle, du verlierst dabei also nix, du gewinnst eher dazu.


    Das wäre ja auch schön einfach. Nur die Minimalanzahl der Spiele machen und trotzdem Talentupgrade? Leider nein, leider gar nicht!

  • Die Freundschaftsspiele musst du bestreiten, wenn du Spieler aufwerten willst. Es sind zwar keine Pflichtspiele, aber es sind 12 Spiele, die du jede Saison bestreiten kannst, ohne dich dafür qualifizieren zu müssen.

    1_7142.png    8_1621.png

  • Er will kein Geld, sondern Spielminuten. Wo er die einfährt, spielt keine Rolle.


    Ansonsten: Liga + FS und davon keine 100 % ... da komme ich allen entgegen und auch die niedrige Liga hat Vorzüge (darum gilt das auch nicht für Leihspieler).

    1_1.png


    Amtierender Nationaltrainer der Volksrepublik China.


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!