[Training] Trainingsergebnisse extrem niedrig

  • Leute… lasst doch einfach mal den persönlichen Firlefanz und konzentriert euch auf das eigentliche Problem.


    Das Problem ist, dass Gruppe A Null Entwicklung im Training hat und Gruppe B es wie gewohnt vorfindet.


    Aus meiner Sicht ist das Ding einfach kaputt, denn das was ich bisher dazu gelesen habe existiert nicht.


    Konzentriert euch auf euren Club!

    Es soll individuell sein und nicht linear.

    Also ich habe 30 Individuen in je 3 Teams.


    Ich hätte Verständnis für eine solche Änderung, wenn ich jetzt im Training von meinen 90 Leuten eben eine Gruppe dabei hätte die überproportional trainieren und eine andere die unterproportional trainiert. Und einen Block in der Mitte.


    Aber ich habe 100% unterproportional.

    während andere Clubs normal weiter laufen.


    Niemand weiß warum das so ist.

    Das ist für mich jedenfalls nichts von dem was ich bisher alles gehört habe.

  • Ok Fofcom, du hast ja Recht. Kabbeleien bringen uns nicht weiter.

    Ich habe wohl etwas hypersensibel und emotional auf die von Henk zitierte Passage reagiert.


    Entschuldigung dafür, Henk!


    Zum Thema:


    Also bei meinen Teams, die trainieren auf Trainingsintensität normal, sind die Trainingsfortschritte in den Einzelbereichen, wohlwollend gesagt, sehr überschaubar.

    Ich feiere schon einen Trainingsfortschritt von 0,18 als Highlight des Tages ab. :rofl:


    Anders gesagt: Der Unterschied zu komplett trainingsfrei ist gar nicht so groß. :lol:


    Was soll ich jetzt daraus für Schlüsse ziehen?

    Also das Thema es gibt keine Linearität beim Training wird vorbildlich umgesetzt! Meine Vereine dürften da Branchenprimus sein. Dann habe ich zielsicher wohl die schlechtesten Trainer im Spiel ausgewählt, die die Spieler nicht motivieren und ein grottenschlechtes Training machen. Möglicherweise sind die Spieler auch total unmotiviert und haben generell keinen Bock auf Training. Also ein Trainingsweltmeister dürfte sich nicht unter meinen Spielern befinden. Sowas in der Art könnte erklären, warum es so ist, wie es ist.

  • Nur zur Info; Spieler 4 ist meiner. Mosquero, riesiges Talent, trainiert brutal unter dem Cheftrainer mit Skill 9,91 8 Stunden täglich und hat unter diesen Trainingsbedingungen nach den letzten 3 Trainingstagen 0,00 an GS zugelegt.

  • Mir ist gerade noch eine Frage eingefallen:


    Erlernen die Spieler Spezialisierungen jetzt auch langsamer?


    Eine Spezialisierung setzt sich ja aus mehreren Trainingsinhalten zusammen. Und das Erlernen der Trainingsinhalte ist ja, drücken wir es mal höflich aus, etwas gedrosselt.

    Hat das nun Auswirkungen auf das Erlernen einer Spezialisierung, oder nicht?

  • [...]

    Du weißt doch ganz genau, dass die alleinige Betrachtung der Trainings - Skills keinen sicheren Rückschluss auf das Talent zulässt. Es sind doch so viele Faktoren, die da einfließen. Ich erlebe es zur Zeit in Spanien, ein Mitteltalenter erzielt seit Wochen, bei annähernd gleicher GS, deutlich bessere Steigerungsraten als ein Riese. Du würdest bei Deiner Betrachtungsweise den Mitteltalenter für einen Riesen halten. Und vielleicht gelingt es mir auch, einen Mitteltalenter auf GS 10 zu trimmen, bei 9,8x ist er schon. Also, die Betrachtung der Trainings - Skills ist hilfreich, aber keineswegs ein sicheres Indiz für das Talent.

    [...]

    Hallo Henk,

    das deckt nicht meine Beobachtungen der letzten paar Jahre.

    (By the way, ja ich bin 14 Jahre dabei, jedoch wurden die Talente erst ~ 2016 eingeführt. Es ist also kein so in Stein gemeißelter Bestandteil)


    Das ein Talent „Mittel“ sich über mehrere Woche ähnlich entwickelt wie ein höher talentierter Spieler, habe ich - bisher - noch nicht gesehen. Wenn so einer frisch aus der Jugend kommt, dann ja. Aber nach einer Woche (maximal) war seine Entwicklung immer vorbei. Ich danke aber für den Hinweis und werden das mal weiter beobachten.

  • Ich werde mich hier an dieser ganzen Aufregung gar nicht beteiligen. Für sowas gibt es eine Versionierung bei mir - nennt sich GIT (kennt vllt. jemand). Da kann man wunderbar zurückverfolgen, was geändert wurde. Und wenn da fürs Training steht, dass ich aus einem * ein + gemacht habe, könnt ihr euch unfassbar die Köpfe heiß reden.


    Das ist eine Wirkung, die nuuur Spieler mit Talent (ab "klein") betrifft. Diese sind weiterhin besser als "keins" - jo.


    Ich habe dies gesagt - kürze es ab:

    Trainer <> Trainer (da nie identisch)

    Spieler <> Spieler (da nie identisch)

    Training <> Training (da nie identisch)


    Es gibt kein Setting, um exakt das gleiche Ergebnis vom Vortag erneut zu erzielen. So ... und wenn jetzt Werte seit Modifikation am Talent "ständig gleich in der Veränderung eines Spielers stehen", ist meine Vermutung maximal die, dass dieses Zeug schlichtweg an einem neuen Trainingstag nicht geleert wird. Das habe ich aber gerade getestet ... aber erstmal nur auf fehlerfreien Durchlauf (macht es; alle Länder und Datenbestand der letzten Nacht).


    Schaue ich mir meine Spieler an, entwickeln diese sich genau so, worüber hier so finster argumentiert wird: in kleinen Schritten; viel 0,02 aus der letzten Nacht gesehen ... auch mal ein 0,003 ... ja, und? (zu sehen unter "Grundstärke" in der Spielerakte - einfach draufklicken).


    Es ist nicht unmöglich, dass ein Trainingsergebnis exakt gleich ist, aber diese Wahrscheinlichkeit liegt bei 1:30 (im direkten Nachtlauf).


    Und nochmal: + statt * ... die Wirkung des Talents überschrieb wichtige andere Attribute, die so gar nicht ins Gewicht fielen (ebenfalls einzusehen in der Spielerakte; bspw. trainingsfaul/-weltmeister).


    Eine Bitte habe ich noch ... bis Ende der Woche muss ich in der Firma, die mir vieles rund um xxl ermöglicht (und damit auch euch), etwas fertig haben. Da ich bei Fehlermeldungen unmittelbar informiert werde, ist das hierher verschoben, da diese Diskussion nichts bringt, mir aber ständig ein "urgent!" ins Office schickt. Mit anderen Worten: Ich habe sackviel zu tun und gebt mir die Zeit, dass ich das hier am WE kläre. Denn: Ist es ein Fehler, mache ich da kein Geheimnis draus und es wird korrigiert und aufgeklärt. Aber bitte ... ich bin gerade auf 150 % für den Job und mir fehlt sehr viel Zeit. Darum beteilige ich mich hier nicht, wie ihr es womöglich gewohnt seid oder gar fordert. Ich lese es ... aber dazu später (sehr viel) mehr.


    Habt Dank ... und eine ruhige Nacht für uns alle.

    1_1.png


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Möchte einfach mal was zum Thema loswerden und niemanden zitieren. Ich hatte es schon in der Kneipe geschrieben was natürlich nicht viel bringt außer :beer: .

    Ich habe überhaupt nichts gegen eine Anpassung, vielleicht war der Fortschritt beim Training vorher auch zu groß. Fakt ist aber auch, und ja ich habe oft auf brutal trainiert und das Risiko einer Verletzung in Kauf genommen. Ich konnte so Spieler im Optimalfall um 1 - 1,5 Punkte GS pro Saison verbessern. Daher habe ich auch Spieler mit geringer GS und Talent riesig für viel Geld gekauft. Bin aber auch schon lange dabei und habe natürlich auch meine Mannschaft aufgebaut. Also quasi Dortmund, Bayern like nein nicht arrogant gemeint, andere sind noch nicht so weit da noch nicht so lange dabei also wie Hoffenheim.

    Es ist also normal das es auch Unterschiede gibt und verschiedene rangehensweisen. Jetzt wird mal eben aus riesigen Talenten mit vielleicht geringer Stärke z.B. 4,0 mit der neuen Verbesserung pro Training, gefühlt Faktor 4-5 pro Saison vielleicht max. 0,4. Das bedeutet nach 10 Saisons bei optimalen Verlauf GS 8,0. Ein Spieler mit Talent klein und Anfangs GS 8,1 bleibt dagegen 10 Saisons lang besser als das riesige Talent. Das erschließt sich mir nicht. Natürlich ist riesiges Talent nicht alles, gibt es auch im Real Life. Aber es ist ein Manager wo wir Spieler nicht Scouten können, es ist fiktiv. Und ja bei einigen Managern klappt es mit dem Training wohl, aber da ist es wohl auch etwas Zufall.

    Und Ich finde es schade wenn es auf Zufall basiert, wie sich die eigene Mannschaft entwickelt. Das nimmt den Reiz! Ich selbst bin ja ein erfahrener Manager, für Neulinge wird es noch frusttrieender.

    Das Kernproblem für mich ist dabei, das ich dieses mal, im Gegensatz zu anderen Neuerungen in der xxl Vergangenheit, keine Lösung sehe. Zum Verständnis: habe sehr gute Trainer, Stimmung im Team super bis gut, Stimmung des Trainerstabs habe ich noch nicht gefunden wo das steht, vielleicht bin ich ja zu blöd.

    Ich werde versuchen Lösungen zu finden. Was mich aber daran am meisten stört ist, das ich xxl als sehr gutes Hobby betrachte. Ich möchte aber nicht meinen Doktor machen müssen um die Lösungen für alle Einflüsse zu verstehen. Ich habe auch noch ein reales Berufsleben und auch reale Freunde mit denen ich mich treffe. Ich verbringe gerne Zeit mit xxl. Aber ich möchte nicht hauptberuflicher xxl Manager werden.


    Was auch wird ich schaue mal was kommt. Im Moment finde ich es aber echt frustrierend und das ist schade! Meine seid zwei Jahren gestartete Planung ist mit einem Schlag hinfällig ohne rechtzeitig eingreifen zu können.


    Wie gesagt es nur meine Meinung und die wollte ich mal kundtun. Und das auch speziell auf v3, wenn es denn kommt. Wenn das Training schon so schwer zu gestalten ist, dann will ich gar nicht wissen, wie komplex vom managen her es wird, wenn das abwerben von Spielern kommt, oder Diskussion mit Spielerberater und, und und.


    Last and least! Dein Spiel Sascha ist top, Dein Enthusiasmus ist top, Deine Ideen sind top, die Realität zum realen Fussball ist top vor allem für einen virtuellen Manager! Danke auch mal dafür! :thumbsup: Aber bitte denk dran wie sind alle keine professionellen Manager! :pleasantry:


    Euch allen ein schönen Abend! :dance:

    Sven aka Extremole (der war für Dich Micha :vain: )

    El Perdedor - Primera Divison
    1 FC palim palim - Ligue 1
    SV Wer ist Bremen - 1. Liga

  • Das kann ich nicht bestätigen. Was ist dein Geheimnis, Meistermacher?

    Ich habe als Experiment mal bei meinem 1. FC Salono einen jungen M von mir Antennen, Simpert, GS: 5,15, Talent: groß auf Trainingsintensität brutal beim Chef Trainer trainieren lassen. Bei den Trainingsfortschritten habe ich keine Zahlen VOR dem Komma.


    Ich muss mich halt damit abfinden, dass meine Vereine zur Gruppe A wie Arschkarte gehören, in der die Änderung perfekt funktioniert. Ist halt so. Akzeptiere ich auch!


    Die Änderung ist ja auch nur für einen möglicherweise absehbaren Zeitraum und dann wird die Geschichte hoffentlich auch wieder besser.


    Es bleibt halt nur weiterhin merkwürdig, warum die Änderung in Gruppe A perfekt funktioniert und in Gruppe B wenig bis so gut wie gar nicht. Also ich habe keinerlei Erklärung dafür. Das ist mir eindeutig zu hoch!

    Edited 2 times, last by Nordlicht ().

  • Es gab auch bislang keine Veränderung o. ä. am Training. Es ist wie jahrelang bekannt: Ändere ich was, steht es unter "Ankündigung". Stand da was? Nö ... nur zum SR.


    Und hier nochmals und letztmalig: Alle Clubs verwenden das gleiche Trainingsscript. Gleiche Bedingungen. Gleiche Abhängigkeiten usw.


    Und Nordlicht, hör bitte auf seltsame Mythen zu behaupten ... ernsthaft - danke.

    1_1.png


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • SteelWheel:


    Ich gebe offen zu, dass ich keine Ahnung und damit auch keine Erklärung habe für die Dinge, die mir so auffallen. Es erschließt sich mir einfach nicht.


    Mag sein, dass es dann ein Fehler ist, aus diesen Beobachtungen etwas schlussfolgern zu wollen. Dazu bräuchte ich detaillierte Kenntnis der Materie und die habe ich nicht.


    Was folgt daraus? Ich lasse die Spekulationen sein, akzeptiere die Situation bei meinen Vereinen, wie sie ist, und wundere mich über den Rest.


    Also weitere Kommentare zu dieser Thematik, wirst du nicht mehr von mir hören.

  • Wenn etwas für Dich undurchsichtig ist, ist es deshalb nicht schlecht, kaputt oder fehlerhaft - oder richtet sich gegen Mitspieler (m/w/d) und ihre Clubs. So einen Unfug gibt es hier nicht und da werde ich nach all den Jahren auch immer noch dünnhäutig, da es meinen Gedanken von Fairplay (als SPL und Produktanbieter) total untergräbt. Ferner kann man solche Mythen nie entkräften - und meist tun dies die Behauptenden auch nie, sofern sie sich belehren lassen. Nehmen wir einen aktuellen Fall ...


    Ein Manager in diesem Spiel behauptet seit Spieleinstieg, dass alles gegen ihn ist. Alles wäre Mist, stimmt nicht, könne nicht sein usw. Dieser Manager war hier im Forum und postete dies. Wie üblich bekam dieser Mitspieler die Tipps, die er eigentlich brauchte - z. B., wie die Auswertung funktioniert (vgl. "ich war aber stärker"; hier im Forum). Es könne ja nicht sein, dass er 10 Chancen hat, der Gegner nur 2 und er 0:1 verliert. Da hat man sehr viel zu tun im Dialogansatz. Reaktion? Null. Er wetterte weiter in einer Art, als hätte er die Infos nicht mal zu Gesicht genommen. Das Prinzip hatte sich zügig enttarnt - es wurde da im Forum gepostet, wo man es von außen lesen (ohne Forenzugang) konnte. Ich habe dann hier im Forum die Lesbarkeit eingeschränkt - und schon postete dieser Manager in den Bereich, der noch von außen lesbar war ("Kino"). Völlig abstrus ... okay, den Bereich für außen ebenso geschlossen. Auf Rückfragen, Aufklärung etc. kam übrigens nie eine Antwort. Er verschwand aus dem Forum - ist aber noch im Spiel. Und wettert dort in der Kneipe bzw. via "Spielbewertung". Wie üblich nehme ich dann Kontakt auf und beziehe Stellung (gerade bei sehr falschen Aussagen) - zumindest tat ich das noch zu Beginn. Weiterhin keine Reaktion seinerseits - nur Bashing und Bullshit-Thesen. Gut, die nächste Meldung gab ich dann an Snoop' ab ... der versuchte es als Non-SPL. Aber auch hier gab es schlichtweg anderes. Snoop' wurde sogar zur SPL bzw. zum Product Owner gemacht. Nein, ist er nicht ... :D Wir haben es dann beide aufgegeben. Haken? Es kostet Zeit ... und er schreibt weiterhin seinen Unsinn, ich lese es weiterhin und werde aber auch mit Sicherheit keinen Schritt mehr auf diesen Manager zugehen. Nur: Würde den Mist jemand lesen, hinterlässt das was im Kopf ... und das wäre bereits falsch. Dann ist es wieder mein Job, Wogen zu glätten, den "Müll raus zu bringen" und Vieles klar zu stellen. Hier gab es schon einiges an Mythen ... auweia.


    Viele Chancen hat man nicht in puncto Widerlegung. Wenn ich als Erschaffer dann aber sage, wie es funktioniert und was da abhängig ist (und ich muss es nicht haarklein niederschreiben - es ist ein Stück weit eine eigene Erfindung). Damit fällt auch Quellcode-Offenlegung raus ... wo ist da der Sinn? Nirgends. Dann machen es alle gleich/richtig o. ä. Blöd ... und langweilig.

    1_1.png


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Ok das meinte ich ja damit, dass es dann ein Fehler ist aus diesen Beobachtungen, die ich so gemacht habe, etwas zu schlussfolgern. Letztlich weißt nur du allein im Detail, warum die Sachlage so ist, wie sie ist. Nur du hast eine schlüssige Erklärung dafür, warum zum Beispiel Meistermacher mit seinem Verein Roda Dieste heute, wie er selbst sagt, normale Trainingsergebnisse erzielt hat. Das schaut halt auf den ersten Blick so aus, wie vor der Änderung.


    Ich komme dann aus dem Staunen nicht heraus, und frage mich dann natürlich, was ich falsch mache bei meinen Vereinen. Dort fallen die Trainingsergebnisse erheblich geringer aus. Ist es der falsche Trainer? Der falsche Trainingsplan? Sind die Spieler zu unmotiviert? Keine dieser Fragen kann ich beantworten.


    Das Trainingsscript ist für alle gleich, gleiche Bedingungen, gleiche Abhängigkeiten. Irgendwas muss ich dann ja grundlegend falsch machen. Leider weiß ich nicht, was es ist.


    Es verlangt selbstverständlich auch keiner von dir, dass du die geheimsten Details des Spiels preis gibst. Es ist dein Spiel, du bist der Erschaffer und Gestalter und bist immer mit vollem Engagement und Herzblut dabei. Dafür auch mal Danke! Wenn alle von A bis Z über das Training Bescheid wüssten, wäre es in der Tat langweilig, vollkommen richtig.


    Das mir da diese Theorie von Gruppe A und Gruppe B rausgerutscht ist, geschah aus kompletter Ratlosigkeit. Klar war das blöd. Ich habe nach wie vor keine Erklärung für den Ist Zustand bei meinen Teams. Das berechtigt mich dann aber sicher nicht, solche Theorien zum Besten zu geben. Das geschah wohl auch wieder aus der Emotion heraus.


    Tja es tut mir leid, dass ich diese Theorie rausgehauen habe.



    PS: Ich weiß genau, welcher Manager gemeint ist. Auch ich zählte zu denjenigen, die ihm unzählige Tipps gegeben haben.

  • Keine dieser Fragen kann ich beantworten.

    Wenn Du so detailliert darauf achtest: Warum denn dann nicht? Es liegt doch alles vor der eigenen Nase (Spielerakten, Trainerdaten, Trainingspläne, ...).



    ... normale Trainingsergebnisse ...

    Das dürfte etwas anderes sein, was er da beschreibt ... das wäre jetzt aber 'ne fiese RPG-Spitze aus meiner Ecke. XD (... hüstel ... na, wenn der Club vorher schon aufgrund fehlender Qualität auf dem Platz eher dünne Ergebnisse beim Training gebracht hat, sieht es heute wieder "normal" aus) (Anlehnung an Talent "keins" - das ist normal und sieht aus wie immer ... jo) :hahahaha1:



    Irgendwas muss ich dann ja grundlegend falsch machen. Leider weiß ich nicht, was es ist.

    Das ist der Zahn, den ich Dir ziehen müsste ... Du kannst machen, was Du willst ... Du wirst nicht die gleichen Ergebnisse erzielen wie wer anders - wegen Spielern, wegen Trainern, wegen ... !!! Das ist "keine Linearität". Weil alle anders mit den Dingen umgehen, die Du zur Verfügung hast (bspw. Trainingspläne). "Anders" heißt hier aber nicht anders - das ist der Wink mit Charakter, Eigenschaften, Trainer ... usw. Würde der HSV (Realität) exakt das gleiche trainieren wie der FC Bayern, würde der HSV dennoch nicht diese Fußstapfen laufen können ... bspw. wegen anderer Spieler, anderer Trainer ... so einfach. ;)


    Es kommt noch hinzu, dass ich hier nicht ständig über meine Gedankengänge etc. Nachweis ablegen muss. Hier spielen mehrere Manager mehrere Games - das ist okay und voll in Ordnung. Was auch schon erlebt wurde (mehr als 1x): "Ey, ich hab hier voll die Idee ... und zwar ..." ... jo, das war dann mein Konzept aus der Vorstellung (fast 1:1) - in einem fremden Forum als eigene Idee vermarktet (wurde ich freundlichst drauf hingewiesen). Das ist halt Mist ... aber eben mir nicht unbekannt. Wenn die Dinge von mir veröffentlicht werden, hole ich euch im Detail ab ... dann isses fix und nachweislich meine eigene Idee (jüngst Abwerben).


    Wenn Du weißt, wen ich meine, dann ist es weitaus schlimmer um diesen Mitspieler gestellt als ich dachte. Aber ich kann und werde die Leute nicht ändern, zum Mitmachen begeistern oder gar Mitdenken animieren können. Hier sind viele, die ebenso Spaß am Fortschritt unseres xxl's haben wie ich. Das ist super - und ich quatsch oder schreib' gern mit allen von diesen. Aber es gibt auch immer noch die anderen beiden Seiten: die Seite, die nur mitspielt und sich daher sehr passiv verhält (voll okay) ... tja, und dann eben die "Rückseite" mit denen ... naja, Haken dran.


    Und jetzt? Genau ... ich brauch' 'nen Kaffee ... uff. :spl_guckuck:

    1_1.png


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • uch mit Sicherheit keinen Schritt mehr auf diesen Manager zugehen. Nur: Würde den Mist jemand lesen, hinterlässt das was im Kopf ... und das wäre bereits falsch

    Guten Tag Sascha,


    wenngleich ich keine Lust habe, auf diesem Thema herumzureiten (glaube zu wissen, wen Du meinst), stellt sich mir die Frage, ob Du statements dieses Users "filterst", so dass sie der fxxl Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Richtig?

  • Ich habe an meiner Trainingseinstellung nichts geändert. Alles ist gleich geblieben. Seit heute sind die Skill-Zuwächse wieder so, wie ich es gewohnt bin. Zuwächse zwischen 2,xx bis 6xx.


    Allerdings habe ich gestern folgendes gemacht: ich habe die Trainingshärte auf "normal" gestellt und gespeichert. Danach habe ich sie wieder auf "brutal" gesetzt und gespeichert. Vielleicht liegt es daran?

  • ob Du statements dieses Users "filterst", so dass sie der fxxl Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

    Ganz klares Nein.


    Hier im Forum ist er nicht mehr.


    Die "Spielbewertung" ist das, was auf der öffentlichen Seite publiziert wird. Dies geht einzig und allein über meinen Tisch, da auch gern sehr viele falsche Interpretationen dabei sind. Dann hake ich beim Absender (m/w/d) nach und kläre auf. Es hat Gründe, dass diese Texte vorher gesichtet werden - genauso wie Vereinswappen oder Managerbilder. Ja, das ist Erfahrungswert und führte themenverwandt auch schon zu realen Anzeigen bei der Polizei.


    Aber die Bühne aka den Wimpel für "seine Spielbewertung" (aka Wahrnehmung) bekommt er nicht. Er ist hier - glaubt man seinen Texten - gänzlich falsch, da das Spielprinzip schlichtweg nicht verstanden wurde und diese ungewöhnlich penetrante Resistenz gegen simple Aha-Effekte es nicht leichter macht. "Ich war aber stärker", "ich hatte mehr Torchancen und verliere dennoch", "total unrealistisch" usw. Müßig, sich darüber aufzuregen ... oder diesen Mitspieler unbedingt einfangen zu wollen. Er will es nicht - Haken dran. Und es ist mehrfach probiert - auch nicht nur von mir, wenn ich das hier alles richtig deute.


    Kommen wir also bitte zurück zum eigentlichen Thema.

    1_1.png


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Allerdings habe ich gestern folgendes gemacht ...

    Das interessiert das Trainingsscript alles nicht - Du kannst so oft vor einem Nachtlauf Speichern wie Du willst. ;) Darum braucht es ja einen Nachtlauf - damit die Jungs mit dem Setting arbeiten können, was zuletzt da war. Und was startet dann? Genau ... das eine Trainingsscript, welches hier nur im Einsatz ist.

    1_1.png


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Gibt es hier was neues?

    Wenn die Spielerentwicklung nicht mehr richtig funktioniert und man sich keine Spieler mehr kaufen kann, weil die Fanbeliebtheit ins Bodenlose sinkt, fühlt sich das an wie wenn man einen Eimer Wasser auf eine Flamme gekippt hat.

  • Mir fehlt auch das große Bild um zu verstehen wie ich jetzt vorgehen soll.

    Große und überteuerte Transfers waren ohnehin nicht in meinem Budget, aber die Jugend wirft seit den letzten Anpassungen schwächere Spieler ab (völlig ok) und Training wirkt kaum noch

  • Die Spielerentwicklung funktioniert (nur nicht wie vorher).

    Spieler kannst Du kaufen (Fanbeliebtheit kommt bei unsinnigen Summen in Betracht).


    Dein Text suggeriert vieles inhaltlich inkorrekt. Und ja, Funker, ich darf an meinem Produkt Dinge ändern - dachte, dass dies sehr klar wurde.

    1_1.png


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Dein Text suggeriert vieles inhaltlich inkorrekt. Und ja, Funker, ich darf an meinem Produkt Dinge ändern - dachte, dass dies sehr klar wurde.

    Niemand beschwert sich darüber das es Veränderungen im Spiel gibt. Ich denke den meisten fehlen die Informationen in welche Richtung das Spiel geht und insbesondere wie die Spielerentwicklung in den kommenden Saisons aussehen wird. Wir haben keine Ahnung warum das Training angepasst wurde, welcher Bereich als nächster verändert wird und worauf hingearbeitet wird.

    Wir sollen ja als Manager hier im Spiel managen, aber wenn wir nicht wissen was auf uns zukommt ist das nahezu unmöglich. Falls die Trainingsergebnisse so bleiben wie sie jetzt sind und die Spielerentwicklung in keinem anderen Bereich angehoben wird dann würden einige Manager aufhören junge Spieler zu fördern und deren Taktik anpassen. Falls aber die Spielerentwicklung an einem anderen Punkt angehoben wird um die Differenz beim Training abzufangen sehe das Ganze anders aus.

  • Fest steht, dass nun die Spielerentwicklung im Training seehr schleppend vorangeht. Durch die vielen roten Karten kann man auch die Planung aufgeben, Spieler mit mittlerem Talent auf Talent groß hochzuspielen. Außerdem scheint der Transfermarkt aufgrund der Veränderungen nicht mehr so lebendig wie früher zu sein. Es ergeben sich zumindest für mich als kleineren Verein kaum noch Kaufgelegenheiten für 6er Spieler. (Mal abgesehen davon, ob diese Spieler durch die langsame Entwicklung noch zu gebrauchen sind). Und die Jugend wirft gefühlt auch nur noch schwache Spieler ab.


    Das einzige was man daher zurzeit mit dem Geld machen kann, ist die Investition ins Stadion, und außerdem darauf zu hoffen, dass man bald Nationaltrainer wird um dadurch eine neue interessante Aufgabe zu erhalten. Die letzten Veränderungen haben aus meiner Sicht leider die Handlungsmöglichkeiten als Manager ziemlich beschnitten.

  • Wie es Sven kürzlich mal geschrieben hat, viele die viele jahre dabei sind planen Langfristig. Das kann bis zu 6 Saisons gehen. Das sind 1.5 Jahre. DAS ist auch ein Zeichen der Spielfreude.


    Und eine kurzfristige Änderung kann diese Freude schnell nehmen.

  • [...]

    Dein Text suggeriert vieles inhaltlich inkorrekt. Und ja, Funker, ich darf an meinem Produkt Dinge ändern - dachte, dass dies sehr klar wurde.

    Na klar kannst du ändern was du möchtest. Du bist Schöpfer von dem Produkt. Denk doch bitte auch mal an deine zahlenden Kunden.

  • Funker, würde ich nicht an meine "zahlenden Kunden" (und auch an die, die gar nichts zahlen) denken, würde ich hier gar nichts mehr machen. Denk Du doch einfach mal über diese Aussage nach ...


    Ich habe gesagt, was ich tue ... und warum. Wir müssen uns hier gar nicht im Kreis drehen.

    1_1.png


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Ich habe lange überlegt, ob ich die Zeit investieren soll, diese Bewertung aus meiner Sicht zu machen, oder nicht. Wenn ich doch hinschmeißen will, soll ich das wirklich noch machen? Ist es mir das wert?


    Und, soll ich dies Gedankengänge ins Forum stellen oder nicht?



    Ja, es ist es mir wert!


    Warum? Weil

    • das Spiel sehr facettenreich und interessant ist,
    • man als Manager agieren kann (Jugendarbeit, Spielerentwicklung, Taktische Maßnahmen etc.),
    • ich viele angenehme Leute kennen und schätzen gelernt habe, und
    • weil es ein angenehmes Hobby geworden ist.


    Hobbys sollen bekannterweise Spaß machen und für Entspannung sorgen. Seit kurzer Zeit macht es das aber nicht mehr! Ich ärgere mich nur noch und rege mich über irgendwelche Kommentare auf. Woran liegt es?



    Immer schon hat mir der Umgangston unseres Spielleiters, wie er manche Anfragen von Managern abwatscht, nicht gefallen. Bei den verbalen Ankündigungen zu den jüngsten Änderungen hatte ich immer das Gefühl, dass er die Manager bestrafen oder ihnen eins auf den Deckel geben will. Nach dem Motto: jetzt gibt es was auf die Finger.


    Ob so ein Dienstleister mit seinem Kunden umgehen sollte, stelle ich zur Diskussion. Aber auch darüber kann man eventuell noch hinwegsehen. Mancher kann halt nicht anders.



    Gravierender sind aber die Auswirkungen, die manche der letzten Änderungen mit sich bringen. Beispiele gefällig:



    Ablösesummen



    Es wurde allerhöchste Zeit, dass etwas in Bezug auf Ablösesummen gemacht wurde!!!


    Die Formel für die Berechnung einer Ablösesumme ist laut Spielleiter:


    Marktwert dividiert durch 34 multipliziert mit Restlaufzeit des Vertrages, kurz:



    MW€/34*RLZ = Ablösesumme €



    Beispiele hierzu:


    Spieler A MW 25.000.000 RLZ: 64 Spieltage


    Berechnung: 25.000.000€/34 * 64 RLZ= 47.058.824€


    Ablösesumme ist 47.058.824.


    Bis zu dieser Summe sollten wir keine Probleme mit Fans und Sponsoren bekommen.



    Spieler B MW 25.000.000 RLZ: 3 Spieltage


    Berechnung: 25.000.000€/34*3 = 2.205.882€


    Ablösesumme ist 2.205.882.


    Was passiert, wenn der Spieler zum MW verkauft wird? Was passiert, wenn der Spieler für 47.058.824 verkauft wird?



    Spieler C Jugendspieler 16 Jahre MW 25.000.000, RLZ: 0 Tage (0 Tage steht so in jeder Spielerakte eines Jugendspielers)


    Berechnung: 25.000.000€/34*0 RLZ= 0,00€


    Was passiert, wenn der Spieler zum MW verkauft wird?



    Weil ich das nicht glauben wollte, habe ich beim Spielleiter im Forum nachgefragt:


    „Wie werden die Ablösesummen bei der Jugendabteilung berechnet? Hier ist die Restvertragslaufzeit generell 0 Tage.“


    Antwort vom Spielleiter: „ !“ – Ein Ausrufezeichen



    Die maximale Ablösesumme lässt sich aus Managersicht nicht genau definieren, weil laut Spielleiter noch andere Faktoren eine Rolle spielen, die die Summe senken oder steigern. Nur welche sind das? Wir tappen im Dunkeln oder laufen unwissentlich ins Unglück.


    Fazit aus meiner Sicht:


    Ablösesummen beschränken Ja, aber hier muss unbedingt Transparenz her.




    Taktische Maßnahmen


    Dass härtere Gangarten auch härtere Strafen zur Folge haben, ist unbestritten. Aber das Taxieren auf der Skala von lieb&nett bis brutal bzw. von 25% bis 120 % ist ein reines Glücksspiel geworden. Die Erfahrungen der letzten Spiele haben gezeigt, dass selbst bei lieb&nett und 50% es gelbe Karten hageln kann.


    Fazit aus meiner Sicht:


    Die Änderung in Bezug auf härteres Durchgreifen der Schiedsrichter ist zu extrem und unrealistisch. Hier müsste nachgebessert werden.



    Nebenbei bemerkt:


    Packen wir uns mal alle, die einmal wettbewerbsmäßig Fussball gespielt haben, an die eigene Nase: hätte uns unser Trainer kurz vor dem Spiel in der Kabine gesagt: Heute spielen wir aber nur mit 50% Einsatz und sind beim Zweikampf lieb/nett zu unseren Gegenspielern, weil der SR pingelig ist, hätten wir uns mit großen Augen angesehen und beim nächsten Training einen neuen Trainer gehabt.



    Training


    Die Möglichkeiten der Trainingsgestaltung und das Wissen um die Auswirkungen und Ergebnisse der Trainingseinheiten macht den Unterschied und ist m.E. ein Schlüssel in diesem Managerspiel. Junge Spieler heranziehen, aufbauen und bis zur maximalen Leistungsfähig bringen, heißt ihr Talent voll ausschöpfen. Das bedeutet, den Verein spielerisch und finanziell nach vorne zu bringen.


    Seit der Änderung stellen wir folgendes fest:


    Einige Teams spüren gar keine Auswirkungen aufgrund der Änderungen, die meisten, mit denen ich gesprochen habe, haben grottenschlechte Zuwächse – und wissen nicht, warum. So, wie ich es habe.


    Hier ein aktuelles Beispiel vom 19.07.2022:


    Trainingsergebnisse


    8 Stunden“ Zweikampf“ – Brutal – Trainer: Schlicke, Maximilian mit GS 9,91



    Spieler GERITZEN


    Klein – normal – 17 Jahre – GS 3,80


    Zweikampf 0.52384339



    Spieler HARRAUER


    Riesig – Robust - 20 Jahre – GS 9,66


    Zweikampf 0.66423659


    Bei einem Gesamtstärken-Zuwachs von 0,01 bis 0,02 pro Woche harten Trainings beim Cheftrainer hat ein Spieler bestenfalls einen GS-Zuwachs pro Saison von 0,24.


    12 Wochen * 0,02 GS-Zuwachs pro Woche = 0,24 GS-Zuwachs pro Saison.



    Ein Spieler mit GS 4,00 mit 18 Jahren wird nach 24 Saisons die GS 10 erreichen. Dann ist der Spieler 42 Jahre alt. Darf aber keine Minute beim Training fehlen.



    Auch langzeitverletzte Spieler brauchen ewige Zeit, bis sie wieder einsatzbereit sind, wenn überhaupt.



    Fazit aus meiner Sicht:


    Die Investition in Spieler mit geringem GS lohnt sich nicht mehr. Nur Spieler im Bereich ab GS 8 sind noch interessant.




    Meine abschließende Bewertung:


    So, wie ich, denken im Moment einige Manager, wie ich erfahren habe. Sie spielen ebenfalls mit dem Gedanken, hinzuschmeißen.



    Dabei ist es soooo schade!!!


    Die Programmierfähigkeiten unseres Spielleiters sind unumstritten. Sein Einsatz und sein Aufwand sind extrem hoch und sucht seines Gleichen. Chapeau!


    Aber die Entwicklung, die dieses Spiel zurzeit nimmt, geht meines Erachtens in die falsche Richtung.



    Deshalb werde ich mir diese Saison noch ansehen und abwarten. Sollte es allerdings so weitergehen, wie zuletzt, werde ich meine Accounts löschen und mir etwas anderes suchen.



    Das sagt jemand, dem das Spiel richtig viel Spaß gemacht hat, der seit 09.01.2017 dabei ist und 1xWeltmeister, 10x Meister, 5x Pokalsieger und 10x Supercup-Sieger wurde.


    Gruß

    Dietmar


    Borussia Dieste, Rapid Steiger, Roda Dieste