Posts by Internett

    Ich verstehe nicht, dass ich 2 Spiele gewonnen habe und -2 Punkte habe. Bisher habe ich keinen gefunden der mir das erklären kann oder mir helfen kann. Finde das in diesem Spiel sehr schwierig Leute zu finden, die man auf so ein Thema ansprechen kann.

    LG Harald

    Spfr. Warndt Oberliga B

    Ich verstehe nicht, wieso dir eigentlich nicht schon zu Saisonbeginn aufgefallen ist, dass du in der Tabelle mit -8 Punkten ganz unten gestanden hast.


    Geh mal in der Stadtansicht ganz unten rechts auf STATISTIK - dort gehst du dann auf FINANZEN und da widerum dann auf SAISON:BILANZEN. Du hast bisher 4 Saisons abgeschlossen, also müssen da 4 Bilanzen zu sehen sein.


    Rechne dort zuerst die positiven Werte zusammen und von dem was dabei raus kommt, ziehst du die negativen Werte ab - unterm Strich MUSS bei dir ein Minus dabei raus kommen und DAS ist dafür verantwortlich, dass du mit 8 Minuspunkten in die Saison gestartet bist.


    Angenommen da kommt z.B. als Ergebnis -1.250.000 € raus, dann heisst das, dass du in der aktuellen Saison einen Gewinn von MINDESTENS 1.250.000 € machen musst, sonst droht in der nächsten Saison wieder Punktabzug.


    Die aktuelle Bilanz siehst du im Büro im roten Ordner - unter der Tabelle mit den ganzen Einnahmen und Ausgaben steht eine Zeile "ERGEBNIS" - dort muss in dieser Saison bei dir ein GEWINN in der Höhe stehen, der mindestens so hoch ist, wie das Minus, das deine Bilanzen aufweisen .... bezogen auf das Beispiel von mir muss dort am 30. Spt. bei der Lizensierung also mindestens 1.250.000 stehen ... natürlich ohne Minus davor ;-)


    In das Financial Fairplay einzahlen musst du eigentlich nichts - es reicht schon aus, zum Zeitpunkt der Lizensierung seine Bilanzen (ALLE Bilanzen zusammengerechnet - auch die der laufenden Saison) im grünen Bereich zu haben.

    Nun, das große Stadion muss aber auch erstmal gebaut werden und das kostet (von den Baufreigaben mal ganz abgesehen) schon eine ganze Stange Geld. Allein die komplette Überdachung kostet die "Kleinigkeit" von 140 Mio.


    Hat schonmal wer ausgerechnet, was das Stadion voll ausgebaut (inkl. Features) kostet? Ich schätze mal zwischen 400 und 600 Mio. Muss ne Oma aber verdammt lange und viel stricken für ;-)

    Wahrscheinlich würden es solche Kandidaten nur dann merken, wenn das Feld "Vereinsname" mit einer Datenbank verknüpft ist, in der Originalnamen stehen, so das eine Anmeldung unmöglich gemacht wird, wenn ein in der Datenbank stehender Name verwendet werden soll.

    Bin mir zwar nicht ganz sicher, denke aber, das die Minuten der Nationalelf-Einsätze zu den Gesamtspielminuten zwar dazugerechnet werden (z.B. um ein Talentdowngrade und eine GS-Abwertung zu vermeiden), aber dass die Anzahl der tatsächlichen Spiele der Nationalelf NICHT berücksichtigt werden.


    Ansonsten könnte ein Nationaltrainer ja Einfluss auf die vom Vereinsmanager geplanten Spielerentwicklungen nehmen, indem er ständig Spieler nominiert, diese dann aber nicht oder nur sporadisch spielen lässt und somit den Prozentwert, der erreicht werden muss, um ein Talentupgrade zu erreichen, nach unten drücken.

    Siehe bodycheck ... diesen Eindruck habe ich auch. Es dauert wahnsinnig lange diese Fähigkeiten anzutrainieren. Die Chance, dass man die nach Antrainieren wieder verliert, stufe ich aber nicht wirklich geringer ein, als bei den leicht erlernbaren Fähigkeiten wie Zweikampf, Kopfball.


    Ich hatte diesen "Spass" schon. Kaum antrainiert war die Fähigkeit ein paar Tage später wieder weg. Dementsprechend angefressen war ich damals auch, weil halt die Arbeit von einigen Monaten binnen weniger Tage wieder vernichtet war.

    Wenn du Pech hast, verliert ein Spieler 2 Tage nachdem er eine Fähigkeit gemeistert hat selbige auch wieder - ziemlich sinnfrei & im Falle von Fähigkeiten, wo das antrainieren langwierig ist, auch verdammt ärgerlich, aber ist hier eben so.


    Ein Reus wäre hier im Spiel jetzt allenfalls noch Platzwart. Bei so einer Verletztenmisere hätte der so ziemlich alles verlernt, was mit Fussball zu tun hat.

    Joe, es betrifft alle, die Nationalspieler in ihren Reihen haben & bei denen diese Nationalspieler ihre 1620 Minuten NUR mit Hilfe der Nationalspiele erreicht haben.


    Nationalspieler die ihre 1620 Minuten durch Pokal, Liga und FS schon voll bekommen haben, brauchen die Minuten im Nationalteam ja sowieso nicht.

    Ist heute um 1 Woche verlängert worden (kann u.a. auf kicker.de nachgelesen werden). Wer es also ausgiebig mit allen Funktionen ausprobieren will, hat noch eine Woche Gelegenheit dazu.

    Auf Steam kann man wohl das jetzt kostenlos holen.

    Kann man, aber das ist zeitlich begrenzt. Zitat von Steam:


    "Wenn du im Moment ein bisschen Zeit mehr hast als gewöhnlich, haben wir vielleicht etwas für dich, um diese freie Zeit zu füllen. Football Manager 2020 ist kostenlos auf Steam in der nächsten Woche spielbar. Es beginnt am Mittwoch, 18. März um 16:00 Uhr und endet eine Woche darauf am 25. März um 16:00 Uhr.

    Wenn du schon einen Steam-Account hast, ist es einfach, Zugang zum Spiel zu bekommen – du musst nur auf die Seite von Football Manager 2020 gehen und auf Download klicken. Das Spiel wandert dann in deine Bibliothek und ist komplett spielbar bis die kostenlose Woche endet.

    Dieser freie Zugang klappt nur auf für das PC/Mac-Spiel (auf Steam) und ist nur kostenlos spielbar bis zum Ende dieses Zeitraums. Wenn du danach weiterspielen möchtest, musst du das Spiel normal kaufen."


    Kann man also nur noch ca. 19,5 Stunden kostenlos nutzen.

    In dem Bildschirm wo du die Events buchst, kommt unten links der Hinweis, dass bereits ein Event/TL gebucht ist.


    Leider verschwindet der Hinweis sehr schnell. Wenn man in der Stadt auf Events klickt und sich dann vom Bildschirm abwendet, weil z.B. die Frau oder das Kind ruft, oder man z.B. zum TV rüber schaut, dann kann man das durchaus übersehen.

    Eine weitere Möglichkeit: In allen Blöcken fanden (kleinere?) Ausbaumaßnahmen statt, die eigentlich VOR dem Spiel fertig waren - wenn man dann vor dem Spiel aber das Stadion nicht aufsucht, erfolgt die Freigabe dafür erst im darauf folgenden Nachtlauf.

    Kann mich an ein Spiel des BVB vor einigen Jahren erinnern, wo es nur so gelb-rote und rote Karten gehagelt hat. Die Zuschauer haben damals ironisch "Einer geht noch, einer geht noch raus." skandiert.


    Der Gegner war Dynamo Dresden und der Schiri hätte (nach 2 Platzverweisen für Dortmund und 3 für Dresden) noch 1 2 Dortmundern und 1 Dresdener rot zeigen können. Bei einer weiteren roten für Dresden wäre das Spiel dann abgebrochen worden.


    EDIT: Der Gesang damals muss dann wohl von den Dresdenern gekommen sein :vain:, denn wie Snoopi schon sagt, ist die Zahl 7 richtig. Die aktuellen DFB-Regeln - unter Regel 3 steht das mit den Spielern.

    Moin,

    finde ich sehr unpassen.Als ich mal bei einen anderen Thema das gleiche gesagt hatte ( Stadion Verunreinigungen) wurde ich vehement angegriffen. Hier kommen solche Aussagen... finde ichpersönlich auch nicht gut. Jeder Player hier hat nicht den gleichen Stellenwert.

    Aber sonst ist bei dir noch alles ok, ja??? Als ob man diese beiden Thematiken miteinander vergleichen kann....


    Bei diesem "anderen Thema" ging es darum, dass ich Monatelang mit Sprays von Perry überzogen wurde und da ging es nicht um 3-4 Sprays, sondern um insgesamt 51 (davon 4 wohlgesonnene von befreundeten Managern - bleiben 47) ... dass einem da dann irgendwann mal die Sicherungen durchbrennen und man dann so weit zum Rundumschlag ausholt, wie ich es getan habe, könnte/sollte verständlich sein. Trotz der aufgeheizten Stimmung und dass ich damals ziemlich kurz angebunden war wegen dieser Vorfälle, hab ich mich davon distanziert, über das Spiel herzuziehen.


    HIER wird jetzt aber genau das getan. Und zwar nicht nur aus einer Laune heraus wegen 1 oder 2 Niederlagen, sondern permanent. Das einzige Argument von Leo ist eigentlich: "Ich war aber besser und stärker!"


    SteelWheel hat z.B. auch die Einstellungen erwähnt. Spielst du z.B. mit "Feuer frei!" schießen die Spieler mitunter aus den unmöglichsten Lagen und produzieren damit TC, die eigentlich keine echten TC waren - so kann man den statistischen Wert seiner Chancen auch nach oben treiben - das hat dann aber mit den ECHTEN Chancen (wo der Keeper pariert, wo ein Abwehrspieler dazwischengrätscht, wo Pfosten oder Latte getroffen werden...) nicht mehr viel zu tun ... aber der TC-Wert sieht dann schöner aus & man kann besser rumnörgeln, wieso man solche Spiele verliert.


    Beispiele, dass es anderen schon genauso ergangen ist, gibts genug. Ein aktuelles hat bodycheck hier aufgezeigt. Sven (SV Wer ist Bremen) ist in GER über 2-3 Saisons hinweg immer wieder wochenlang stark im Abstiegskampf verwickelt gewesen, obwohl er IMMER eine Truppe hatte, die theoretisch mindestens dazu in der Lage war, um die internat. Plätze mitzuspielen - wenn nicht gar um den Titel.


    Beispiele aus der von ihm selbst zitierten REALITÄT interessieren Leo auch nicht - auf beides geht er aber gar nicht ein.

    Lediglich auf den letzten Post von SteelWheel ist er eingegangen, weil er sich damit persönlich angegriffen gefühlt hat - der ganze Rest aber ist: Nur Auskotzen - nicht der Hauch des Versuchs auf andere Beiträge einzugehen und vllt. zu ergründen, woran es liegt, dass es so läuft wie es läuft.


    Und das vergleichst du Kloppo nun mit der anderen Thematik. Lächerlich :spl_fool2:

    Also das ganze ist einfach nur lächerlich....8:2 Chanchen für mich...…..Ballbesitz 57:43 für mich das ganze Spiel.....5:3 Ecken für mich...….. und was ist???? 1:1 da kann ich nur noch lachen.....das hat mir Realität nichts zu tun wenns ständig so ist...wozu die Chanchenanzeige…...aber egal, juckt mich nicht mehr

    Sorry, aber deine Argumentation ist einfach nur lächerlich & komm nicht mit der Realität. Die sieht unter anderem so aus wie beim heutigen Spiel Frankfurt vs. Union - Frankfurt war in fast allen möglichen Statistiken (Torschüsse, Passquote, Ecken, Ballbesitz, Zweikampfquote) teils sehr deutlich überlegen gegenüber Union ... in der alles entscheidenden Statistik (nämlich den erzielten Toren) aber hat Frankfurt 1:2 den Kürzeren gezogen - genau DAS ist die REALITÄT.

    Das ist sicherlich auch dem Umstand geschuldet, dass hier JEDER ein 120.000er Stadion haben kann. Wieviele Klubs haben denn in der Realität ein so großes Stadion was dann auch noch voll überdacht ist??? Ganz genau: NULL.


    Das größte Stadion in Europa ist Camp Nou in Barcelona mit knapp über 99.000 Zuschauern, das ist aber nichtmal zur Hälfte überdacht. Das größte vollüberdachte Stadion weltweit steht in Nordkorea mit 114.000 Plätzen. Der Durchschnitt in Europa dürfte irgendwo zwischen 40.000 und 60.000 liegen - also gerade mal ein Drittel bzw. die Hälfte von dem, was hier möglich ist.


    Dem entsprechend hat man auch doppelt bzw. dreimal so hohe Einnahmen, als es realistisch ist. Hinzu kommt, dass die Eintrittspreise hier länderübergreifend nahezu identisch sind, was auch weit an der Realität vorbei geht. Ich glaube, mit den englischen Preisen hätten wir hier in Deutschland nicht mal annähernd eine solche Auslastung, wie sie momentan ist.


    Beim FC Arsenal z.B. kostet ein Saisonticket (19 Heimspiele - ohne Pokalspiele) in der billigsten Kategorie ca. 1300 €, in der teuersten ca. 2500 € und beim AC Mailand muss man für die teuerste Dauerkarte sogar 4500 € zahlen. Für diese Summen bekommt man in Deutschland teils Dauerkarten für mehrere Jahre + lebenslange Vereins-Mitgliedschaft.


    Mit den englischen Preisen wären die Stadien in Deutschland wahrscheinlich nur bei den großen Vereinen (Bayern, BVB) und bei Heimspielen gegen eben jene voll ausgelastet. In Polen, Russland und der Türkei hingegen dürften mit den englischen Preisen die Stadien eine durchschnittliche Auslastung haben wie sie derzeit bei uns manche Viertligisten haben - wenn überhaupt. Wenn ich mir die polnische Liga so anschaue, können die ja schon Freudensprünge machen, wenn die ihre Stadien überhaupt mal zur Hälfte voll kriegen.


    In Italien z.B. kriegen die selbst bei prestigeträchtigen Stadtduellen kaum die Bude voll. Beispiel 21. Spieltag der laufenden Saison. AS Rom gegen Lazio Rom ... ca. 60.000 Zuschauer - das Stadion hat aber eine Kapazität von über 72.000. Selber Spieltag: SSC Neapel gegen Juventus Turin ... knapp 40.000 Zuschauer - fast 55.000 fasst das Stadion. Selbst beim jüngsten Stadtderby Inter vs. AC Mailand war die Hütte nicht ausverkauft.


    Dann die FS hier (ich weiss, wird sich ändern - hoffentlich sehr bald, denn mir geht die GIER der FS-suchenden Klubs schon lange auf den Keks ... dazu an anderer Stelle bald mehr) ... wahrscheinlich würden die Bayern und der BVB ihre Bude sogar bei einem FS gegen den FC Remscheid voll kriegen ... dann aber ganz gewiss nicht zu Bundesliga-Eintrittspreisen.

    Leo, ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber was du von dir gibst (dass die Kleinen nicht gegen die Großen gewinnen dürfen) ist schlichtweg purer Nonsens.


    Mit meinen Portugiesen hab ich heute z.B. 0:1 verloren & der Gegner spielt gerade mal seine 2. Erstligasaison, während ich bereits in der 8. bin. Rein von der GS her war der mir auch heute eigentlich deutlich unterlegen, aber die GS allein zählt nunmal nicht. Nun kann man sagen, das war ja Pokal und der hat seine eigenen Gesetze....klar, kann sein, aber ich hab auch ein Gegenbeispiel.


    14. Spieltag - Spätzle Stuttgart tritt bei mir als Tabellenführer an und tritt mit einer 0:1-Pleite die Heimreise an, obendrein war sein 1. Platz futsch, weil der FC Florian zeitgleich sein Spiel gewann und an ihm vorbeizog.


    Stuttgart ist derzeit das erfahrenste Team in POR ... existiert seit Mai 2010. Trotzdem hatte ich über 2-3 Saisons hinweg eine Phase, wo das Team mich 4-5 Spiele in Folge in der Liga nicht bezwingen konnte und dabei nur 1 UE holte, OBWOHL Stuttgart von der GS her mir IMMER deutlich überlegen war und auch immernoch ist.


    Wie erklärst du dir das, wenn doch die Kleinen gegen die Großen nicht gewinnen dürfen? Zumal von einer Eintagsfliege in dem Fall ja keine Rede sein kann ;-)

    Die SPL kann nichts dafür, dass User gehen. Erst Recht kann die SPL nicht den Zeitpunkt der Inaktivität festlegen.
    Den wählt der Manager für sich aus!

    Hat das irgendwer behauptet, dass die SPL da was dafür kann? ;-))


    Der Zeitpunkt ist halt denkbar ungünstig gewesen & ich hab lediglich einen Vorschlag gebracht, wie man das künftig vllt. abwenden kann und mit diesem Vorschlag (insofern er sich umsetzen lässt) wäre es auch möglich, die Saison mit einem verwaisten/gelöschten Klub zuende zu spielen, ohne dass der Klub zunehmend zum Kanonenfutter wird, so wie es mit Baierdorf war & immernoch mit Sampdoria Di Italia in Italien ist.

    Vor ein paar Wochen (!) haben wir über dieses Szenario geredet, Nordlicht....und jetzt ist es ganz genau so gekommen. Nicht nur Braunschweig - auch die Hallam Wanderers & Torknaller haben ihr Torkonto im Abstiegskampf noch schön aufpolieren können.


    Aber auch im Meisterschaftskampf kann da das eine oder andere Schützenfest, das es im Normalfall so nicht gegeben hätte, zum Zünglein ander Waage werden.


    Vllt. sollte man mal drüber nachdenken, künftig Klubs, die mehr als 2 Wochen inaktiv sind, automatisch in eine Art BOT-Modus zu versetzen. Soll heissen, dass ab dann Zwangsaufstellungen vorgenommen werden sobald auch nur 1 Spieler in der Anfangsformation fehlt - so dass auch Frische-, Form-, Zufriedenheits- und PL-Werte wie bei BOTs auf 100% bleiben bei anhaltender Inaktivität, um zu verhindern, dass inaktive Klubs zu Kanonenfutter werden & so die Beeinflussung von Meisterschafts- und Abstiegskampf zu minimieren. Ggf. dann automatische Löschung nach 4 Wochen.


    Man weiss nie, was hinter einer Abwesenheit steckt. Kann Aufgabe sein, kann Krankheit, Unfall oder was auch immer sein. Nicht verfrüht zu löschen ist demnach schon OK. Einzig bei RED BUTTON könnte/sollte (insofern technisch machbar) schnellstmöglich, ggf. auch automatisch, Löschung erfolgen.

    Indem man einen Spieler beim ersten (langfristigen) Vertrag viel zuviel Gehalt gibt, ihn sofort beleiht und DANN den Vertrag anfechtet vor Gericht. Gibt das Gericht dem statt, wird die Laufzeit auf 5 Spt verringert & zack, schon läuft der Kredit länger, als der Vertrag.


    Sollte nicht mehr möglich sein, isses aber scheinbar immernoch.

    Warum sollten Leihspieler davon ausgenommen sein? Wenn die in ihrem Leihklub alle Saison-Spiele (Liga, FS eventuelle Pokalrunden) gespielt haben, haben sie nunmal prozenzual die Leistung erbracht, die dazu führen würde, dass es zum Talentupgrade kommt.


    Die spannende Frage wäre:

    Wie verhält sich das, wenn ein Leihspieler in seinem Leihklub ALLE Spiele durchgespielt hat (dort also 100% Minuten absolviert hat, was eigentlich zum Upgrade führen würde), NACH dem Pokalfinale, aber noch VOR der SU zu seinem Stammklub zurückkehrt, der eventuell durch mehr xxl-Pokal-Runden und durch internationalen Pokal mehr Spiele hatte???


    Zum Zeitpunkt der SU, wo dann die Up- und Downgrades stattfinden, ist er dann ja wieder Teil einer Mannschaft, in der es möglich war, mehr Spielminuten zu erreichen, als der Leihspieler in seinem Leihklub schaffen konnte. Wäre ziemlich fies, wenn es dann NICHT zum Upgrade kommt. in dem Falle müsste man Leihen dann wohl immer so gestalten, dass sie noch mindestens 1 Spieltag in die neue Saison reingehen....

    ...es muss der Block erst vollständig ausgebaut sein.

    FALSCH. Der Block muss eine Größe von mindestens 50% der maximal möglichen Kapazität haben. An den Ecken müssen also erstmal 7.500 und bei den 2 großen Blöcken jeweils 15.000 ausgebaut sein.


    Allerdings zielt die Frage von fofcom darauf hinaus, ob man dieses Handicap nicht fallen lassen kann und (überspitzt gesagt) nicht gleich ab dem ersten Platz auch überdachen kann. Wer nur bis auf 30.000 ausbauen kann oder will hat nämlich die A-Karte.


    Entweder man stellt nur 2 (die Geraden), 3 (eine Gerade, 2 Ecken) oder maximal 4 Blöcke (alle Ecken) auf, baut diese dann jeweils auf 50% aus und überdacht dann .... das sieht dann aber alles Dreies (wenn man es sich bildlich vorstellt) für ein "Stadion" ziemlich scheiße aus ... oder er verzichtet auf ein Dach & damit auch auf einige Einnahmen, denn gerade in den schmuddeligen Monaten gehen die Zuschauerzahlen ohne Dach spürbar zurück.

    Bisschen dünn als Richtigstellung ;-) Sicher ist, dass bei Spielern, die ablösefrei zu ihm auf den Basar kommen, die Einstiegspreise deutlich geringer sind, als bei Spielern, die er aufgekauft hat - logisch, er will ja was verdienen - insofern betrifft es m.E. eben durchaus auch die Umstände, wie Spieler zu ihm auf den Basar kommen.

    :facepalm::facepalm::facepalm:


    Und nochmal: Ja Faruk gibt die START-Preise vor und diese richten sich nach den Umständen, wie die Spieler zu ihm auf den Markt gekommen sind. Spieler, deren Vertrag im ursprünglichen Verein ausgelaufen ist, wechseln ablösefrei zu ihm. Dementsprechend niedrig sind dann für diese Spieler auch die Einstiegspreise - die bewegen sich dann meist irgendwo zwischen 0 und 50.000 €. Selbst wenn er solche Spieler für nur 1 € verkaufen würfe, macht er Gewinn - er hat ja nix für die bezahlt. Für die END-Preise sorgen die User selbst, je nachdem, ob und wie sie sich hier einen Bieterwettkampf liefern, oder nicht.


    Spieler die von ihren ursprünglichen Eigentümern an Faruk verkauft werden, sind bei ihm auch teurer - er hat ja was für die bezahlt & das will er (plus Gewinn) auch wieder reinholen. Abhängig von der Stärke, den Skills, Malusse, Boni etc. und von der Summe die Faruk für Spieler bezahlt hat, schlägt er was oben drauf und bietet sie erneut an. Manche davon verkauft er weiter, auf manchen bleibt er sitzen. (Wenn in diesen ersten 2 Absätzen ein gravierender Fehler sein sollte, möge die SPL es richtig stellen - es entspricht aber den Beobachtungen, die ich seit vielen Saisons hier mache.)


    Da es ohne Beispiele wohl nicht geht:


    Emkic, Lutvo - den hab ich mit meinen Engländern exakt für 4.407.179 € an Faruk verkauft - auf dem Bazar bietet Faruk ihn nun für 11.017.948 € an.....für den gibts aktuell keine Angebote ... (den führe ich hier nur an, damit man mal etwa die Preisgestaltung dieses alten Ganoven abschätzen kann ;-)))


    Strauß, Alexandre - DAS ist der Spieler von dem Funker redet! Das weiss ich, weil ich mit Funker kurz vorher in Kontakt stand wegen einem seiner LA & da hat er mir dann genau diesen angeboten. Da der zu dem Zeitpunkt noch TS hatte & ich eine Sofortverstärkung suchte, hab ich dann einen anderen geholt. Diesen Spieler hat Funker nach abgelaufener TS auch 100&ig auf dem TRFM für 50 Mio. angeboten und keiner wollte ihn haben. Also hat er den Spieler schlußendlich an Faruk verkauft & von dort wurde er von seinem jetzigen Eigentümer für über 125 Mio. verpflichtet.


    Hosie, Iain - DAS ist der Spieler von dem ich in DIESEM Posting redete. Der hatte damals noch ne hohe 8er GS, einen MW von ca. 37 Mio. und ein Angebot meinerseits von 20-25 Mio. war nicht genug für den Spieler, auch, weil er ja bald ein 9er gewesen wäre und dann andere Summen machbar gewesen wären. Der Spieler wurde dann Wochen später, als er immernoch ein 8er war und o.g. MW hatte, an Faruk verkauft (sieht man an der Spielerakte, dass er nicht ablösefrei zu Faruk gelangt ist). Bei diesem MW dürfte die Summe, die Faruk an den ehemaligen Eigentümer bezahlt hat, irgendwo zwischen 13 und 15 Mio. liegen, aber auf keinen Fall 20 Mio. oder mehr. Auch bei dem hat Faruk natürlich was draufgeschlagen & der Spieler wechselte dann für 38 Mio. (also über MW) zum heutigen Besitzer.


    Was bei MIR und einigen anderen Mitmanagern nun auf kopfschüttelndes Unverständnis stösst, ist, dass im Fall von Strauß der jetzige Eigentümer sich eigentlich über 75 Mio. hätte sparen können, wenn er den Spieler direkt vom Funker geholt hätte - er hat ihn ja auf dem TRFM offen zum Verkauf angeboten. Im Fall von Hosie ist es eben unverständlich, dass eine angebotene Ablöse von 20-25 Mio. nicht genug war, der Spieler ein paar Wochen später dann aber für WENIGER Geld an Faruk verkauft wurde.


    Ich bin auch nicht sauer, dass ich den Hosie damals nicht bekommen habe. Im Gegenteil: mein damaliger "Plan B" ist voll und ganz aufgegangen, indem ich dann eben einen starken LIB geholt hab und dem die Nebenposition IV angelernt hab. Der hat mir sogar nur knapp über 40.000 bei Faruk gekostet (weil er wegen ausgelaufenem Vertrag auf dem Bazar landete), war jünger und die NP war schon zu über 90% angelernt - ich musste das Werk also nur vollenden. Aber VERSTEHEN kann und muss ich die Abläufe bei diesen 2 Spielern trotzdem nicht. :hmm:

    Unglaublich.... ich hatte wieder so ein Fall.

    Einen Monat einen 10er LA 28j. auf dem TRFM für 50 Mio angeboten. Kein Interesse.

    Dann ab auf dem Bazar und dann wurde er doch für 125 Mio gekauft... unglaublich....

    Unverhofft kommt oft. Da muss man sich dann auch nicht mehr wundern, dass der eine oder andere hier irgendwann entnervt die Segel streicht. Ich meine mich zu erinnern, dass auch Steevie (Stramme Wade) sich damals kurz vor seinem Abgang über derartige Praktiken (zurecht) aufgeregt hat. Neid und Mißgunst sind halt keine guten Wegbegleiter - aber selbst hier, in einer doch relativ kleinen aber feinen Community, sind sie leider allgegenwärtig ... schade eigentlich :hmm: