Schiedsrichter: Eine Übersicht ...

  • Gut Spocht, :kopfball:


    mit der Änderung der Schiedsrichter benötigt es mal einer kleinen Funktionsübersicht, um unsere "Herren in schwarz" (kurz: SR) besser einschätzen zu können.


    Unsere SR werden unrealistisch europaweit eingesetzt und sind vor Anpfiff nie bekannt - dies wird bewusst wie absichtlich gemacht (Anzahl SR je Land bzw. es ist ein Live-Spiel, welches zum Mitmachen einlädt). Auch sind unsere SR unantastbar. Hier wird in beiden Herangehensweisen nichts geändert - sry.


    Weiterhin haben unsere Schiedsrichter ihre Adjektive, wo festgehalten ist, wie der Schiedsrichter die zugewiesene Partie pfeift. Das heißt genauer, wie er Situationen wahrnimmt und darauf mit seinen bunten Kartons reagiert. Dies ist in der vergangenen Woche sehr verbessert worden - dazu gleich mehr.


    Die Begriffe der Leistung unserer SR sowie die Wertigkeit erkläre ich nun - wir haben:

    • schwach (Level 1)
    • naja
    • akzeptabel
    • straff
    • pingelig (Level 5)

    Bedeutet also, dass die SR unterschiedlich stark sind - und gerade die beiden Level 4 und 5 standen in der Kritik: zu viele Fouls und zu wenig Karten.


    Alle SR funktionieren unter "typischen Spielbedingungen" wie man es erwartet - Level 1 vergibt sehr viel weniger Karten als Level 5. Damit dürfte auch klar sein, bei welchen SR die Blutgrätsche angesetzt werden kann, korrekt? Gut.


    Jetzt spielen aber noch zwei Faktoren in das SR-Verhalten:

    • Spielereigenschaft (bspw. Schiriliebling)
    • Einsatzhärte durch Taktikvorgabe

    Zum ersten Punkt muss ich nichts sagen ... das bedeutet aber abermals nicht, dass so ein Spieler keine Karte bekommen kann (vgl. "robust" und Verletzung im Training). Punkt 2 ist da viel interessanter.


    Durch eure Taktikeinstellung verschiebt ihr die Wertigkeiten bei den jeweiligen Schiedsrichtern. Die Einsatzhärte wird also deutlich besser erkannt und gewertet als vorher. Meint: "lieb & nett" wird ziemlich selten eine rote Karte produzieren können (es gilt die alte SR-Regel: "Rot geht immer!"). "lieb & nett" und "schwach" kann keine rote Karte sein. Dreht man es aber um, ist "brutal" und "pingelig" ... naja, gefühlt :spl_banned:


    Es wurde häufig - zurecht - bemängelt, dass die Foulanzahl enorm hoch ist - aber warum gab es verhältnismäßig wenig Karten? Das alte Modell ... das funktionierte anders ... war viel Rechnerei, aber eben gar nicht so gut steuerbar (wir hatten schon mal eine Korrektur hierfür versucht). Jetzt gibt es ein gänzlich ganz neues Modell (Modell meint hier Funktion im Auswertungskern) und das ist besser und skalierbarer.


    Zwei Test-FS gerade gegen den bösen Titel-Kollektor Snoop' (ENG) ergab dies:

    - schwach: ~ 20 Fouls ... 2x gelb

    - pingelig: ~ 27 Fouls ... 10x gelb


    Möge die Saison eine Offenbarung an SR-Leistung sein!


    Ich danke für das Interesse. :spl_tadaa:

    1_1.png


    „Der kaut doch schon die Bohnen und gießt heißes Wasser lediglich nach!“

    -- Kaffeespenden sind sehr willkommen!

  • Ich gehe nicht zwingend konform mit der annahme, dass ein schwacher sr automatisch

    weniger kartons auslegt. Vielmehr halte ich es für bedenkenswert, dass sich gerade ein

    solcher nur durch mehr farbe im spiel zu helfen weiss... Womöglich gibt es da eher un-

    berechtigte karten wo ein guter mensch seiner zunft weiss was sich gehört?

  • In der 2. Liga in Deutschland gab es heute den ersten Spielabbruch. Ich hoffe, die Teams haben übertrieben hart gespielt und es wird nicht zur Regel das Spiele wegen zuviel Platzverweisen abgebrochen werden müssen... ?

  • Lag nicht nur daran. Wie ich gesehen habe hatte Pforzheim auch nicht vollständig aufgestellt. Da fehlten mind. 2 Mann.

    1_8107.png5_5.png


    Nationaltrainer Bulgariens! Immer ran mit FS Einladungen! :)

  • 3 gelb-rote in 40 Minuten bei Spielverhalten normal und Schiedsrichter pingelig.

    Sehr geil. Sehr realistisch

  • Nööö... :thumbsup: ich finde es richtig gut :agreeyeah: .Denn der SR ist ein Teil vom Spiel,was wir nur beeinflussen können durch unsere Taktik und etwas mehr hinschauen...genauso das Wetter, immer ein wichtiger Aspekt. Und es kann von uns nicht vorher eingestellt werden,das heisst wir müssen uns im Spiel etwas bewegen.(Spielbericht beobachten).

    Und ja ich finde es sehr realistisch. Sieht man-/sah man doch jeden Samstag in der Sportschau dort gibt es gelb :yellowcard: im anderen Spiel fast die gleiche Situation gab es glatt ROT :redcard: .

    Also alles gut für mich !!!!

  • Bin sehr gespannt in welcher Liga so ein Spielverlauf normal ist:

    Spielverhalten normal

    [ 3. ] Yarar Gelb

    [ 6. ] Feichtinger Gelb

    [ 8. ] Kießling Gelb

    Traoré [ 13. ] Gelb

    [ 14. ] Yarar Gelb-rot

    [ 15. ] Kießling Gelb-rot

    [ 38. ] Feichtinger Gelb-rot


    Zum Zeitpunkt der dritten Gelb-roten habe ich bereits lieb und nett gespielt.


    Bin sehr gespannt welcher Klugscheißer mir jetzt erklärt, dass ich alles falsch gemacht habe und wie es richtig gemacht wird.

    Treten Sie vor

  • Ich kann mich ebenso durchaus anfreunden mit diesen neuen Schiedsrichter-Gegebenheiten. Der Livespieler ist hier klar im Vorteil, weil er sich den veränderten Verhältnissen anpassen kann. Als Manager sehe ich das als Herausforderung, meine taktischen Einstellungen richte ich während des Spiels an den Veränderungen, bei meinem Team und beim Gegner, aus.

    Ich sehe hier keinen Handlungsbedarf seitens der SPL.

  • Da kann ich den Unmut verstehen.


    Probleme hab ich von meiner Seite in der Art noch nicht gehabt. Trotz 2 pingeliger SR.

    Bin mal gespannt was die Saison her gibt an Daten. :gamer:

  • Pingelige Schiedsrichter sind zu extrem eingestellt. Alle 4 anderen Härten von Schiedsrichter funktionieren meiner Meinung nach gut.


    Hier im Forum sind viele Manager vertreten die seit Jahren dabei sind und starke Mannschaften besitzen. Ich denke mal ich rede jetzt für alle Manager von kleineren Vereinen, wenn ich sage, dass Pingelig schwächere Vereine stark benachteiligt. Sogar auf Spielweise Nett sind Gelb Rote Karten fast schon vorprogrammiert, wenn man spielerisch unterlegen ist, egal was für taktische Einstellungen man hat. Klar gefällt es hier vielen wenn der schwache Gegner keine Chance hat sich zu verteidigen, aber als Manager vom schwachen Verein fühlt man sich viel hilfloser als in der vergangenen Zeit.

  • jup das ist echt sehr unrealistisch mit den Karten... heute ist Italien bei mir...


    50% Einsatz... Das ist nicht an die Realität gestimmt.

  • Ich war bei meinen Spielen heute nicht live dabei.


    1x Schiri schwach und 0 Karten

    1x Schiri pingelig und 2x gelb. Kann ich mit leben und finde es absolut ok.


    Pingelig und straff haben es aber in der Tat in sich. Da kannst du im Grunde nur auf lieb und nett agieren. Da man es vorher nicht weiß, wäre mein Tipp so zu starten.

    Wenn der Schiri schwach ist kann man durchaus auf normal oder hart gehen.

  • Und was ist wenn mein Gegner nicht "lieb und nett" spielt.

    Dann hab ich am Ende vielleicht keine Platzverweise, aber das Spiel verloren

  • Bin sehr gespannt welcher Klugscheißer mir jetzt erklärt, dass ich alles falsch gemacht habe und wie es richtig gemacht wird.

    Treten Sie vor

    Falsch abgebogen in der Wortwahl, hm?! Kann ja mal passieren, denn wenn es jemand erklärt, ist die Person nicht automatisch ein Klugscheißer.

    banner.jpg zipfel.png zipfel.png zipfel.png


    CF London United ★ FC Mountain Devils Lausanne